Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bayern-Sportchef voller Ironie Salihamidzic: «Wir haben ein Riesenspiel gemacht»

Nach der abgewendeten Pokal-Blamage in Bochum gab Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic ein eigenartiges Interview.

Bis zur 83. Minute lag Bayern München im Achtelfinal des DFB-Pokals auswärts beim Zweitligisten VfL Bochum 0:1 im Hintertreffen. Serge Gnabry und Thomas Müller verhalfen den Gästen mit ihren Toren zu einem 2:1-Duselsieg und wendeten damit die Blamage gerade noch ab.

Die Bayern kommen schon seit Wochen nicht auf Touren. Der schwache Auftritt in Bochum war ein neuerlicher Tiefpunkt für das Team von Trainer Niko Kovac. Spätestens jetzt herrscht beim Rekordmeister Alarmstufe Rot.

Es war ein Top-Abend. Top, top, top. Es war gut, richtig gut.
Autor: Hasan SalihamidzicSportchef Bayern München

Bezeichnend für die aktuelle Lage der Münchner war ein Interview, das Hasan Salihamidzic im Anschluss an die Partie gab. Die Aussagen des Sportdirektors waren voller Ironie. «Es war ein Top-Abend. Top, top, top. Es war gut, richtig gut. Wir haben ein Riesenspiel gemacht.» Ohne Ironie gehe es nach einem solchen Abend nicht.

Dann wurde Salihamidzic aber doch noch ernster: «Diesen Abend kann man nicht analysieren. Das werden wir auch nicht. Einfach schnell abhaken. Ich bin froh, dass wir jetzt wieder nach München fahren.»

Audio
Für Bochum war die Sensation zum Greifen nah (ARD-Audio; Autor: Armin Lehmann)
01:12 min
abspielen. Laufzeit 1 Minute 12 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen
  • Kommentar von Danny Kinda  (Kinda)
    Ich habe Brazzo mal an einem Event in Berlin getroffen. Guter Typ der aber Glück hatte Fussballer zu werden und gross raus zu kommen. Als Sportdirektor absolut ungeeignet. Macht auch stilistisch viele Fehler. Ohne gute Freunde wäre er wohl nicht an dieser Position.
  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Pure Arroganz! Hoffentlich wird ein anderes Team Meister. Im Cup hat es schon mehr als genug Überraschungen gegeben. Eigene Gesetze. Sehr überhebliches, dummes Interview.
  • Kommentar von markus ellenberger  (ELAL)
    Morgen redet schon niemand mehr über das spiel warum diese Aufregung?