Zum Inhalt springen
Inhalt

Chelsea geht unter Auch Liverpool lässt Punkte liegen

Premier-League-Leader Liverpool kommt gegen Leicester nur zu einem 1:1. Chelsea unterliegt Bournemouth gleich 0:4.

Legende: Audio Liverpool holt gegen Leicester nur ein Remis abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
00:17 min

Liverpool bleibt auch im 33. Heimspiel in Folge ungeschlagen. Trotzdem ist das 1:1-Remis gegen Leicester nach ManCitys Ausrutscher vom Dienstag eine verpasste Chance: Die «Reds» können ihren Vorsprung in der Tabelle «nur» auf 5 Punkte ausbauen.

Sadio Mané brachte Liverpool bereits nach 3 Minuten in Führung. Kurz vor der Pause nutzte Harry Maguire eine Unachtsamkeit in der Defensive der Gastgeber zum Ausgleich. Bitter für den Leader: Nach einer knappen Stunde war ihm ein Elfmeter verwehrt worden. Xherdan Shaqiri stand für Liverpool bis zur 67. Minute auf dem Platz.

Packung für Chelsea

Das fünftplatzierte Chelsea ging gegen Bournemouth gleich mit 0:4 unter. Joshua King liess sich einen Doppelpack gutschreiben. Für die «Blues» ist es erst die 2. Niederlage in ihrer Premier-League-Geschichte mit 4 Toren Unterschied (zuletzt 1996, 1:5 gegen Liverpool).

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Zürrer (Stefan Zürrer)
    Schon interessant, wie alle Top 6 Clubs ausser die Spurs regelmässig in den SRF Artikeln erwähnt werden. Bei Arsenal und Liverpool ist das vollkommen verständlich, da dies Clubs mit schweizer Beteiligung sind. Aber weshalb immer über Chelsea, Man City und Man United berichtet wird und über Tottenham nicht ist mir schleierhaft. Zumal Tottenham neben Arsenal der Einzige Top-Club war der diese Runde voll gepunktet hat und notabene auch wieder an Man City in der Tabelle dran ist...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ilse König (königin)
    Keine tolle Leistung von Liverpool, jedoch auch nicht vom Unparteiischen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen