Zum Inhalt springen
Inhalt

Drei Zitate – drei Geschichten «Ein Teil meiner Zunge ist weg»

Die 14. Bundesliga-Runde sorgte auch abseits der nackten Resultate für Gesprächsstoff.

Augsburg-Goalie Andreas Luthe.
Legende: Biss sich einen Teil der Zunge ab Augsburg-Goalie Andreas Luthe. Keystone
Ein Teil von der Zunge ist weg. Ich habe mir draufgebissen, und jetzt fehlt ein Stückchen, aber das ist kein Problem. Das ist aber nichts fürs TV-Bild.
Autor: Andreas LutheTorhüter FC Augsburg

Der Augsburg-Goalie scheint wahrlich keinen Schmerz zu kennen. Nach einem heftigen Zusammenprall mit Leverkusens Kevin Volland nahm nicht nur die Zunge Schaden. Auch der Nacken sei ein bisschen steif, berichtete Andreas Luthe. Der Torhüter spielte zwar durch, konnte seiner Mannschaft aber auch nicht zum Sieg verhelfen. Augsburg verlor in Leverkusen mit 0:1.

Das Tor war für meine Grossmutter, sie ist vor kurzem gestorben.
Autor: Jadon SanchoBVB-Spieler

Der 18-Jährige avancierte im Revier-Derby gegen Schalke mit seinem 2:1-Siegtor zum Helden. Dieses widmete er seiner kürzlich verstorbenen Grossmutter. Sancho war wegen des Todesfalls nach London geflogen und erst am Tag vor dem Derby zurückgekehrt. «Er wollte unbedingt spielen», berichtete Trainer Lucien Favre. Sein Einsatz hat sich definitiv gelohnt.

Er ist stabil, er ist ins Krankenhaus gebracht worden.
Autor: Hertha-Sprecher

Ein Hertha-Fan war nach dem 1:0 der Berliner gegen Frankfurt aus bislang unbekannten Gründen in den Betongraben gestürzt. Noch im Stadion wurde er von Medizinern sofort behandelt und danach ins Krankenhaus gebracht. Die gute Nachricht kam wenige Stunden nach dem Vorfall. Dem Hertha-Anhänger geht es den Umständen entsprechend gut.