Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Napoli schlägt Juventus

Juventus' Alex Alex Sandro kommt nicht an den Napoli-Spielern vorbei.
Legende: Zweite Saisonniederlage Juventus' Alex Sandro kommt nicht an den Napoli-Spielern vorbei. Keystone

Italien: Napoli bezwingt Juventus

Titelverteidiger Juventus Turin hat im Meisterschaftskampf der Serie A einen Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team von Trainer Maurizio Sarri verlor bei Napoli 1:2. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Piotr Zielinski und Lorenzo Insigne. Cristiano Ronaldo (90.) gelang für Juventus nur noch das Anschlusstor. «Juve» führt die Tabelle mit 51 Punkten weiter an, Verfolger Inter Mailand (48) kam gegen Cagliari nicht über ein 1:1 hinaus. Das Römer Derby endete nach zwei Torhüter-Fehlern mit 1:1.

Spektakel im Römer Derby
Aus Sport-Clip vom 27.01.2020.

Spanien: Real Madrid alleiniger Leader

Einen Tag nach der Niederlage von Titelverteidiger Barcelona in Valencia gab sich Real Madrid keine Blösse und siegte bei Real Valladolid 1:0. Damit ist der Rekordmeister nun alleiniger Leader. Der Vorsprung auf den Erzrivalen beträgt 3 Punkte.

England: Klopp verpokert sich im FA Cup

Drittligist Shrewsbury Town rang Liverpool im FA-Cup ein 2:2-Remis ab und zwingt die «Reds» damit in ein Wiederholungsspiel. Trainer Jürgen Klopp verzichtete auf diverse Stammspieler, erst in der Schlussphase wechselte er Mohamed Salah und Roberto Firmino ein. Xherdan Shaqiri fehlte wegen einer Wadenverletzung.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Da hat sich Klopp aber verzockt, Hochmut kommt vor dem Fall, 11 Spieler nicht eingesetzt, tut dem Klopp mal gut vom hohen Ross runter zu steigen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      1. Ich weiss leider nicht welches hohe Ross Sie meinen, von dem Klopp runterkommen soll.
      2. Hochmut kann ich auch nirgens feststellen
      3. Ja das Spiel ging wohl nicht nach seinem Gusto aus, doch er musste seine Stammspieler schonen. insbesondere auf dem schlechten Terrain von Shrewsburry, um keine Verletzungen zu risikieren...
      Manchmal kann das halt auch nach hinten losgehen und ist auch nicht weiter schlimm... Liverpool hat ja noch die Chance den Ausrutscher zu kaschieren
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      1. Hochmut ist wenn man das Gefühl hat mit einer B- Elf ein Drittklassiges Team gewinnen zu können.
      2. Das hohe Ross auf dem er sitzt.... nur weil er die Liga anführt darf er andauernd die Liga kritisieren, Forderungen stellen rummotzen. Klopp hat fast 30 Spieler im Kader...was soll das, die verdienen alle Millionen, wie er auch. Die TV Gelder nehmen sie auch ohne jammern.
      3. Und nun will er beim Wiederholungsspiel nur noch die C Elf einsetzten, ist nun auch noch respektlos ggü. den Fans
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    Heute war wohl der Tag der Spitzenflops in Italien... Inter und Lazio nur mit Remis und Juve verliert.
    Naja, Inter und Lazio konnten davon immerhin geringfügig profitieren und das Meisterrennen kann dann nächtes Wochenende wieder richtig weitergehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus Internationale LigenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen