Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Real angelt sich brasilianisches Supertalent

Reinier bejubelt im Dress von Flamengo einen Treffer.
Legende: Von Brasilien nach Spanien Reinier wird künftig für Real Madrid auflaufen. imago images

Reinier von Flamengo zu Real Madrid

Real Madrid hat den 18-jährigen brasilianischen Offensivspieler Reinier von Flamengo Rio de Janeiro verpflichtet. Reinier, der als eines der grössten Talente überhaupt gilt, bekommt einen bis 2026 laufenden Vertrag. Um ihn hatten auch Barcelona, Atlético Madrid, Paris Saint-Germain und Manchester City gebuhlt. Die Ablösesumme soll rund 30 Millionen Euro betragen.

Sydney feuert Babbel

Pirmin Schwegler und Daniel Lopar erhalten bei den Sydney Wanderers einen neuen Trainer. Der australische Klub hat sich nach zuletzt enttäuschenden Resultaten von Markus Babbel getrennt. Das Team hatte 8 der letzten 10 Spiele verloren. Babbel amtete seit Mai 2018 als Trainer beim Tabellen-9., nachdem er wenige Monate zuvor als Coach des FC Luzern entlassen wurde. Der frühere Bundesliga-Mittelfeldspieler Schwegler und der langjährige St. Galler Goalie Lopar gehören bei den Wanderers zum Stammpersonal.

Rashford 6 Wochen out

Der englische Fussball-Rekordmeister Manchester United muss voraussichtlich 6 Wochen auf Torjäger Marcus Rashford verzichten. Der englische Nationalspieler hatte im FA-Cup-Spiel gegen die Wolverhampton Wanderers eine Rückenverletzung erlitten. Ole Gunnar Solskjaer will darauf reagieren; der Trainer kündigte nach der 0:2-Niederlage beim FC Liverpool «kurzfristige Geschäfte, die wir machen müssen» an.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 20.1.20, 08:30 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Schmid  (Peschä vo gümlige)
    Die Transferpolitik von Real Madrid entspricht nicht meiner Ideal Vorstellung. Ich al langjähriger Real Fan finde man sollte die Verpflichtungen von solchen "Supertalenten" mit Vorsicht geniessen. Leiber momentan in die eigene Mannschaft vertrauen und auf den Youngstars die man hat aufbauen.
    Die Aussichten auf eine gute Leistung in dieser Saison sind gut.
    Hala Madrid
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fritz Mägi  (DerKritiker)
    So ein absoluter Quatsch.

    Diese jungen aus Übersee haben es noch nie weit gebracht. Eventuell wird er ein zwei gute Jahre in Europa verbringen und dann in der Misere enden. So wie unser "geliebter" Neymar, der sogr bei den Heimspielen ausgepfiffen wird.

    Zudem sind solche riesen Beträge von 30Mio einfach komplett übertrieben.
    Dieses Geld wäre für keine Fussballer Wert ausser für Messi (GOAT).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Christoph Wyss  (Whitee)
      Geil-zuerst über andere Spieler und die Beträge jammern und sich dann als Fanboy outen....
      Sowas kann ich nicht ernst nehmen
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von markus ellenberger  (ELAL)
    Nicht schlecht 18 jährig und schon 30 Millionen wie wird das wohl enden. Real kann nur hoffen das die Rechnung auf geht
    Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus Internationale LigenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen