Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Real mit Penaltys zur Wende - Schär sündigt bei Debüt

In Spanien liegen die «Grossen» schon vorn. In England erlebt Nati-Verteidiger Schär einen Einstand zum Vergessen.

Asensio
Legende: Dieser Abflug Asensios nach einer Intervention von Marc Muniesa wurde als penalty-würdig taxiert. Reuters

Primera Division: Real wahrt weisse Weste

Real Madrid hat im 2. Meisterschaftsspiel gegen Girona einen frühen Rückstand in einen 4:1-Sieg umgewandelt. Matchwinner war Marco Asensio, der zwei Penaltys herausholte, die Sergio Ramos und Karim Benzema verwandelten. Gareth Bale (59.) und nochmals Benzema erhöhten. Real steht damit wie Barcelona mit dem Punktemaximum da.

Premier League: Schärs missglücktes Debüt

Nati-Verteidiger Fabian Schär ist in der 3. Runde zu seinem Premier-League-Debüt gekommen. Mit seinem Team Newcastle unterlag er allerdings Chelsea mit 1:2. Schär verschuldete in der 76. Minute mit einer ungeschickten Intervention gegen den Spanier Marcos Alonso einen Foulpenalty und löste damit eine hektische Schlussphase aus. Ohne den ausgewechselten Ostschweizer erzwang Joselu den Ausgleich, ehe Alonso mit einem weiteren Vorstoss das Eigentor des US-Akteurs Yedlin erzwang.

Fabian Schär verursacht Penalty
Legende: Verursacht hier den Penalty, der zum 0:1 führte Fabian Schär (am Boden). Getty Images

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Simon Kasper (Simon Kasper)
    Schär hat klar den Ball gespielt. Der Schiedsrichter schien es irgendwie auf ihn abgesehen zu haben. Zuerst bekommt er für sein erstes Foul eine lächerliche gelbe Karte und dann erfindet der Schiedsrichter auch noch einen Elfmeter um die Milliardentruppe von Abramowitsch künstlich auf die Siegerstrasse zu hiefen. Ansonsten eine fehlerfreie Leistung von Schär. Er hielt die Abwehr von Newcastle zusammen und sorge dafür dass Chelsea trotz drückender Überlegenheit kaum zu Torchancen kam. Weiter so!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Jackob (Chopfchratzer)
    Ich hoffe die Person, die mir letztes mal geantwortet hat, er sei Verletzt gewesen, lies hier mit! Ich zitiere den Blick: "Der Schweizer, im Ranking der Innenverteidiger Newcastles auf dem Papier derzeit eher viert- als drittklassiert, rückte nach zwei sieglosen Auftritten der United von der Tribüne in die Startformation vor – der Abwehrchef Jamaal Lascelles hingegen fehlte im Aufgebot überraschend, aber wohl kein weiteres Mal."! Also bitte nicht mit Lügen antworten! Danke!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Josef Graf (Josef Graf)
    Interessant wäre auch zu erfahren, wie Schär in der übrigen Zeit gespielt hat, als er auf dem Platz stand. Hatte er gute Abwehraktionen? Hat er gute (lange) Pässe gespielt? usw.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen