Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Eine Taube sorgte in Dortmunds Stadion für Aufregung.
Legende: Seltsamer Zaungast Eine Taube sorgte in Dortmunds Stadion für Aufregung. Imago
Inhalt

Taube statt Schwalbe Der treuste Fan des BVB ist eine Taube

Im Samstags-Spiel Borussia Dortmund gegen VfL Wolfsburg sorgte nicht nur das Last-Minute-Tor von Alcacer für Aufregung.

Eine ungewöhnliche Begegnung hatte Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund am Samstag im Spiel gegen den VfL Wolfsburg. Nach 20 Spielminuten wollte der portugiesische Europameister kurz vor der Torauslinie klären, als er auf eine auf dem Spielfeld sitzende Taube trat.

Die furchtlose Taube

Der Vogel trottete zunächst irritiert ins Toraus, kam aber nach wenigen Sekunden zurück aufs Spielfeld und pickte munter weiter vor dem Torraum von Roman Bürki herum. Auch eine Wasserattacke des Schweizers vermochte die furchtlose Taube nicht zu verscheuchen.

#Taube

Unter dem Hashtag Taube lachte das Netz über das sture Tier.

Sie motivierte zu netten Wortspielen ...

... und verleitet auch den BVB zu einem Statement.

In der 60. Minute wurde der tierische Gast, zugegebenermassen eher unsanft, von Wolfsburg-Ersatzspieler und Ex-Borusse Daniel Ginczek vom Spielfeld vertrieben.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Suat Ulusoy (SuatU)
    Ein äusserst couragierter Auftritt von "Pigeon" und mehrere Tätlichkeiten ohne Lamentieren und Schwalbe weggesteckt. Am Schluss den Dortmundern gar aufgezeigt, wohin der Ball muss. Gegen Bayern trotzallem wohl eher nicht im Einsatz.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen