Zum Inhalt springen
Inhalt

YB's CL-Gegner auf einen Blick Siege für Juventus und Valencia, ManUtd taucht

Juventus Turin hat die YB-Hauptprobe für sich entschieden. Bei Manchester United läuft es dagegen weiterhin nicht.

Cristiano Ronaldo gratuliert Doppeltorschütze Mario Mandzukic.
Legende: Starkes Zusammenspiel Cristiano Ronaldo gratuliert Doppeltorschütze Mario Mandzukic. imago

Juventus Turin, der Widersacher der Young Boys am Dienstag, gewann den Spitzenkampf gegen Napoli nach Rückstand 3:1 und feierte den 7. Sieg im 7. Saisonspiel. Zweimal Mario Mandzukic sowie Leonardo Bonucci erzielten die Treffer für die «alte Dame». Alle 3 Tore wurden von Cristiano Ronaldo vorbereitet, der am Dienstag gegen YB allerdings gesperrt fehlen wird.

Seit dem 3:0 zum Auftakt der Champions League im Stade de Suisse harzt es bei Manchester United wieder. Nach 2 Pleiten aus den ersten 3 Meisterschaftsspielen verlor der Rekordmeister bei West Ham United 1:3. Nach dem 1:1 gegen Wolverhampton und dem blamablen Cup-Out gegen den Zweitligisten Derby County ist dies schon die 3. sieglose Partie in Folge für die «Red Devils». Vor dem Spiel am Dienstag gegen Valencia ist somit die Position von Coach José Mourinho weiter geschwächt.

Valencia kam in der Primera Division im 7. Anlauf zu seinem 1. Saisonsieg. Das Tor von Kevin Gameiro in der 36. Minute bei Real Sociedad bedeutete die Erlösung. Der Gäste-Torhüter Neto hielt zudem einen Foulpenalty von Da Silva.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Danny Kinda (Kinda)
    Ich denke die Meisterschaft in Italien dürfte zu 95% entschieden sein. Keine andere Mannschaft hat so ein gut abgestimmtes Kader wie Juve. Nur ein äusserst schlechter Tag dürfte für einen Punktverlust der alten Dame reichen. Vielleicht läuft im Cup noch etwas aber sonnst sehe ich Juve als tripple Kandidaten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Silvio Silla (Silla)
    Ich hab es an dieser Stelle schon einmal geschrieben; Hochmut kommt vor dem Fall. Ich bin ein Verfechter gegen Trainerentlassungen. Es ist erwiesen das es meist an den schlechten Leistungen der Sportler liegt. Aber wenn die nichts taugen kann auch der beste Trainer nichts machen. Anderseits ist auch "einer der besten Trainer der Welt" wie er sagte, wohl am Zenith seiner Trainerlaufbahn angelangt und vermag seine Stars nicht mehr zu überzeugen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Wendy Müller (WendyElizabeth)
    Nun soll aber Mourinho entlassen werden und durch jemand kompetentes ersetzt werden. Zidane ist laut den Buchmacher der Favorit auf den Posten aber ich hoffe auf Giggs oder Southgate. Bei beiden stehen die Quoten aber bei 20/1. Hoffe nur nicht dass Conte kommt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Silvio Silla (Silla)
      Roberto Di Matteo??
      Ablehnen den Kommentar ablehnen