Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Schweiz – Tschechien
Aus Sport-Clip vom 27.09.2022.
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 5 Sekunden.
Inhalt

2:1-Sieg gegen Tschechien Dank Doppelschlag und Hexer Sommer: Schweiz bleibt in League A

  • Die Schweiz gewinnt das letzte Gruppenspiel in der Nations League in St. Gallen gegen Tschechien mit 2:1.
  • Remo Freuler und Breel Embolo treffen innert 73 Sekunden. Yann Sommer pariert nach einer Stunde einen Elfmeter.
  • Dank dem 3. Sieg in Folge beendet die Nati die Nations League in der Gruppe 2 auf Rang 3 und verbleibt in der Liga A.
  • Tschechien scheitert dreimal an der Torumrandung und steigt als Gruppenletzter ab.
  • Spanien schlägt Portugal 1:0 und fährt ans Finalturnier.

Murat Yakin nahm gegenüber dem Sieg in Spanien nur einen Wechsel vor. Fabian Schär ersetzte den gesperrten Manuel Akanji in der Innenverteidigung. Der Trainer vertraute also auf eine eingespielte und zudem äusserst erfahrene Startelf: Mit Jubilar Ricardo Rodriguez (100), Granit Xhaka (104) und Xherdan Shaqiri (106) standen 3 Akteure auf dem Feld, die 100 und mehr Länderspiele für die Schweiz bestritten haben. Und Ruben Vargas war der Einzige, der weniger als 30 Einsätze auf dem Buckel hat (25).

Freuler und Embolo treffen innert 73 Sekunden

Dennoch sah die Schweiz im kybunpark von St. Gallen in den ersten 20 Minuten kein Land. Die Tschechen hatten in den ersten 8 Minuten schon 3 Abschlüsse zu verzeichnen – inklusive einem Lattenknaller von Adam Vlkanova. In der 22. Minute rettete Yann Sommer mirakulös.

Video
Vlkanova zimmert den Ball an die Latte
Aus Sport-Clip vom 27.09.2022.
abspielen. Laufzeit 30 Sekunden.

Doch kurz darauf folgte der Doppelschlag, der die Schweiz auf Kurs brachte:

  • 29. Minute: Shaqiri wird auf der rechten Seite freigespielt. Der Chicago-Akteur findet mit seiner Flanke Remo Freuler, der mit dem Kopf leichtes Spiel hat.
  • 30. Minute: 73 Sekunden dauert es, ehe der Ball wieder im Tor der Tschechen liegt. Nach einem katastrophalen Fehlpass kommt Breel Embolo an den Ball und schliesst aus 11 Metern eiskalt ab.
Video
Schweizer Doppelschlag innert 73 Sekunden
Aus Sport-Clip vom 27.09.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 2 Sekunden.

Die Tschechen wirkten allerdings nur kurz geschockt und kamen weiterhin zu guten Chancen. In der 42. Minute traf Vladimir Coufal den Aussenpfosten, 3 Minuten später schlug es dann doch noch ein. Nach einem schönen Angriff konnte Leverkusen-Söldner Patrik Schick aus kurzer Distanz verkürzen.

EM-Quali: Schweiz in Topf 1

Box aufklappen Box zuklappen

Dank dem Verbleib in der Liga A der Nations League hat sich die Schweiz auch einen Platz in Topf 1 bei der Auslosung zur EM-Qualifikation gesichert. Die Auslosung findet am 9. Oktober statt.

Auch nach dem Seitenwechsel gab Tschechien den Ton an, die Schweiz hielt aber dagegen und kam durchaus zu guten Chancen. Nach einer Stunde unterlief Nico Elvedi allerdings ein Fehler – sein Foul führte zu einem Elfmeter für die Tschechen.

Sommer hält schon wieder einen Elfmeter

Doch die Schweiz hat eben auch im Herbst einen Sommer: Die Schweizer Lebensversicherung im Tor stellte ihre seit Wochen anhaltende Topform einmal mehr unter Beweis und parierte den Versuch von Tomas Soucek. Es war der 5. Elfmeter aus dem Spiel heraus in Folge, den Sommer hielt.

Und wenn Sommer einmal geschlagen war, hatten die Schweizer ja auch noch das Aluminium auf ihrer Seite. So wie in der 89. Minute, als der Ball nach einem Kopfball zum 3. Mal an der Torumrandung landete. Und so durfte das Yakin-Team am Ende über den ersten Erfolg gegen Tschechien seit 28 Jahren, den 3. Sieg de suite und den Verbleib in der Liga A der Nations League jubeln.

Video
Er tut es wieder: Sommer pariert Elfmeter
Aus Sport-Clip vom 27.09.2022.
abspielen. Laufzeit 53 Sekunden.

Das weitere Programm

Die Nati fliegt am 14. November nach Doha ins Trainingscamp. Am 17. November findet in Abu Dhabi das Testspiel gegen Ghana statt, ehe eine Woche später der WM-Auftakt gegen Kamerun folgt. Die weiteren Schweizer WM-Spiele stehen am 28. November gegen Brasilien und am 2. Dezember gegen Serbien auf dem Programm.

Finalturnier im Juni 2023

Box aufklappen Box zuklappen

Das Finalturnier mit den 4 Gruppensiegern der Liga A Niederlande, Kroatien, Italien und Spanien findet vom 14. bis 18. Juni 2023 statt. Der Austragungsort wird in einer der 4 qualifizierten Nationen sein.

Video
Die Livehighlights bei Schweiz - Tschechien
Aus Sport-Clip vom 27.09.2022.
abspielen. Laufzeit 6 Minuten.

SRF zwei, sportlive, 27.09.2022, 20:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel