Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aufgebot für Nations League Deutschland mit 3 Debütanten gegen die Schweiz

DFB-Coach Joachim Löw nominiert für die Nations-League-Partien gegen Spanien und die Schweiz 3 Neulinge.

Die beiden Atalanta-Spieler Remo Freuler und Robin Gosens.
Legende: Treffen am 6. September in Basel womöglich aufeinander Die beiden Atalanta-Spieler Remo Freuler (links) und Robin Gosens. imago images

Robin Gosens (Atalanta Bergamo), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach) und Goalie Oliver Baumann (Hoffenheim). So heissen die 3 deutschen Debütanten im Kader von Joachim Löw für die beiden Nations-League-Partien gegen Spanien (3. September) und die Schweiz (6. September).

Einige Stammkräfte fehlen

Bereits bekannt war, dass Löw den frischgebackenen Champions-League-Siegern Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry eine Pause gönnt. Auch die Leipziger Marcel Halstenberg und Lukas Klostermann stehen nicht im Aufgebot, ebenso wenig wie Barcelonas am Knie operierter Goalie Marc-André ter Stegen.

Angeführt wird das DFB-Team von Toni Kroos. Leroy Sané und Niklas Süle kehren derweil nach überstandenen Verletzungen in die Mannschaft zurück.

Video
Archiv: SFV-Generalsekretär Breiter zu den Spielen im September
Aus Sport-Clip vom 19.08.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen