Zum Inhalt springen

Header

Video
Huggels Analyse zum 1. WM-Quali-Spiel der Schweiz
Aus Sport-Clip vom 25.03.2021.
abspielen
Inhalt

SRF-Experte zum Nati-Auftritt Huggel: «Das Problem in der 2. Halbzeit war die Bewegung»

SRF-Experte Beni Huggel lobt den Auftakt der Schweizer Nati, zeigt aber auch die Fehler im 2. Durchgang auf.

Genau wie die Nati-Akteure selber war wenig überraschend auch Beni Huggel zufrieden mit dem Start der Schweiz ins Bulgarien-Spiel und damit in die WM-Qualifikation.

«Sie haben sehr gut hinten rausgespielt», resümierte Huggel. Als Beispiel beleuchtete er die Szene, die zum 2:0 für die Schweiz führte. «Xherdan Shaqiri spürte, dass aus dieser Aktion etwas entstehen könnte, und attackierte den freien Raum.»

Das habe dann in der 2. Hälfte gefehlt. «Das ist sinnbildlich für die 2. Halbzeit», meinte Huggel in Bezug auf einen Angriff der Schweiz: «Rodriguez spielt hervorragend auf Shaqiri. Doch dieser ist nicht bereit, hat nicht mit diesem Ball gerechnet.»

Die angesprochenen Szenen und Huggels Analyse zum Spielaufbau der Nati sehen Sie im Video oben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von markus ellenberger  (ELAL)
    «Das Problem in der 2. Halbzeit war die Bewegung» Ok ich bin der Meinung es war die Einstellung.
    1. Antwort von Raphael Humm  (Kappa O.G)
      Da besteht ja irgenwie ein Zusammenhang oder?