Zum Inhalt springen

Header

Video
Nati-Arzt Maleck: «Für Shaqiri sind die Länderspiele gelaufen»
Aus Sport-Clip vom 06.10.2020.
abspielen
Inhalt

Während Zusammenzug mit Nati Shaqiri positiv auf Corona getestet

Xherdan Shaqiri ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Er befindet sich in Isolation.

Bittere News für Xherdan Shaqiri: Der bald 29-Jährige wurde positiv auf das Coronavirus getestet, wie der Schweizerische Fussballverband am Dienstag bekannt gab. Shaqiri wäre für die anstehenden Nati-Spiele erstmals seit Juni 2019 wieder im Aufgebot gestanden, muss nun aber in Isolation. «Für ihn sind die Länderspiele natürlich gelaufen», erklärte Nati-Arzt Martin Maleck am Dienstag.

Der Liverpool-Legionär war am Montag ins Camp der Nationalmannschaft eingerückt. Wie es hinsichtlich des Testspiels vom Mittwoch in St. Gallen gegen Kroatien nun weitergeht, ist noch nicht klar.

Video
Shaqiri am Montag im Team-Training der Nati
Aus Sport-Clip vom 06.10.2020.
abspielen

Uefa-Vorgaben eingehalten

Der Verband betont, dass die für Nationalteams geltenden strengen Schutzmassnahmen und Vorgaben der Uefa seit Beginn des Zusammenzugs strikte eingehalten wurden. Nun laufen mit den lokalen Gesundheitsbehörden Abklärungen über das weitere Vorgehen.

Zuvor war bekannt geworden, dass Shaqiri nun doch bei Liverpool bleibt. Diesen Fakt, der bereits seit Montagabend mit Schluss des internationalen Transferfensters klar ist, begründete er im Rahmen des Nati-Camps.

Video
Shaqiri über seinen Verbleib bei Liverpool: «Im Fussball gibt es immer Spekulationen»
Aus Sport-Clip vom 06.10.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

28 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reto Hausheer  (nunmal so)
    diese Kometare sind einfach der Hammer. Ich amüsiere mich so sehr.. bitte mehr....
  • Kommentar von Remo Tschanz  (remotschanz)
    Warum trainiert Shaqiri mit der Nati? Wann ist er angereist? Aus England muss er doch zuerst 10 Tage in Quarantäne oder gelten für Fussballer Sonderregeln?
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Ja, mein Cousin hockt ganz brav in Quarantäne nach einem Berufs-Ausflug nach GB!
  • Kommentar von Urs Sahli  (sahliu)
    Warum dieses Getue um diesen Spieler? Die Karriere von Herrn Shaqiri geht auch einmal zu Ende. Und dann muss er auch ersetzt werden. In der Schweiz gibt es sicher auch andere gute Spieler, die diesen Ausfall ersetzen können. Zugegeben, ich verstehe nicht von Fussball aber das Schicksal einer Nation kann/darf doch nicht nur von einem Spieler abhängen.
    1. Antwort von Willi Fetzer  (wi)
      Thomi macht den BESTEN Senf! ABER es gibt noch andere, die können noch besser...
    2. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      @Urs Sahli: gut sagen Sie es: Sie haben in der Tat nicht viele Infos zur Fussball-Nati! Bei einigen (immer weniger werdenden) unter uns allen ist es anders: wir hätten sooo gerne Shaqiri überhaupt einmal wieder spielen gesehen. Denn die Frage ist ja nicht: wann geht die Karriere zu Ende, sondern: gibt es eigentlich noch eine Karriere.