Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Winterthur - Thun
Aus Sport-Clip vom 30.10.2019.
abspielen
Inhalt

Auch Thun muss dran glauben Winterthur eliminiert den nächsten Super-League-Klub

  • Winterthur gewinnt im Cup-Achtelfinal dank Davide Callà mit 1:0 gegen den FC Thun.
  • Damit entzaubern die Winterthurer im Cup bereits den zweiten Oberklassigen.
  • Alles zu den Siegen von Basel, Luzern und Sion lesen Sie hier, wie YB den FC Zürich auseinandernahm erfahren Sie hier.

Auf der Schützenwiese kochten die Emotionen hoch. Schon wieder, muss man sagen. Winterthur eliminierte wie bereits in der letzten Cup-Runde erneut einen Super-League-Klub. Nach den St. Gallern musste nun im Achtelfinal auch der kriselnde FC Thun dran glauben.

Für das Siegtor war Davide Callà in der 36. Minute besorgt: Der Winterthurer lupfte den Ball nach einem erstaunlich ordentlichen Angriff auf dem mitgenommenen Platz über den Thuner Goalie Andreas Hirzel.

Video
Callà spielt gegen Thun seine Routine aus
Aus sportlive vom 30.10.2019.
abspielen

Thuns fehlende Durchschlagskraft

Der Unterklassige, der in der Challenge League seit 5 Spielen ungeschlagen ist, präsentierte sich insbesondere in der 1. Hälfte stärker und kam besser mit den garstigen Bedingungen zurecht. Nach der Pause agierte die Mannschaft dann clever und kämpfte sich mit allen Mitteln zum Viertelfinal-Einzug.

Das kriselnde Thun, das in der Meisterschaft erst einmal (!) gewinnen konnte, offenbarte seine Schwächen derweil auch in diesem Wettbewerb. Die Berner Oberländer gingen mit weniger Elan und Herz zur Sache und die Durchschlagskraft fehlte gänzlich.

Sendebezug: sportaktuell, SRF zwei, 28.10.2019, 22:30 Uhr.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.