Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Lugano - Sion abspielen. Laufzeit 04:23 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.08.2019.
Inhalt

1:0 gegen Lugano Sion mit schmeichelhaftem Sieg im Tessin

  • Der FC Sion gewinnt bei Lugano mit 1:0.
  • Das goldene Tor erzielt Itaitinga erst in der 86. Minute und entgegen dem Spielverlauf.
  • Weil Sion-Goalie Kevin Fickentscher mit einer Platzwunde lange behandelt werden muss, werden 11 Minuten nachgespielt.
  • In den anderen Sonntagspartien gewinnt Thun gegen Luzern 2:0, Zürich und Xamax spielen 2:2 unentschieden.

Lugano hatte den besseren Start ins Spiel erwischt, Lugano war besser aus der Kabine gekommen und Lugano hatte auch in der Schlussphase mehr Druck auf den Gegner ausgeübt. Doch Sion hatte getroffen.

Der Brasilianer Itaitinga stieg in der 86. Minute nach einem Eckball am höchsten und nickte zur 1:0-Führung und gleichzeitig zum Endstand ein.

Legende: Video Das späte goldene Tor von Itaitinga abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.08.2019.

Lugano zu ineffizient

Glück war etwas, das die Gäste an diesem Sonntag mehrmals in Anspruch nahmen. So hätte Lugano schon nach 25 Minuten in Führung liegen müssen: Erst vergab Neuzugang Filip Holender aus spitzem Winkel, kurz darauf scheiterte der letztjährige Topskorer Carlinhos Junior alleinstehend vor Sion-Goalie Kevin Fickentscher.

In der zweiten Halbzeit beklagten die Gastgeber zudem Aluminium-Pech: Erst Carlinhos und wenig später Mattia Bottani scheiterten am Pfosten.

Üble Platzwunde bei Fickentscher

Für einen weiteren Aufreger sorgte Holender kurz nach dem Pausentee: Der Ungare traf Fickentscher unabsichtlich mit dem Knie an der Stirn – der Sion-Goalie musste fast 10 Minuten lang behandelt werden, konnte aber mit einem einbandagierten Kopf weiterspielen.

Damit kann Sion nach 7 sieglosen Spielen gegen die Tessiner wieder gewinnen und klettert mit mittlerweile 7 Punkten auf den 3. Tabellenplatz.

Sendebezug: SRF zwei, Super League - Goool, 11.08.19, 18:00 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.