Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Luzern - Thun abspielen. Laufzeit 03:58 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.08.2019.
Inhalt

Im Duell der EL-Quali-Teams Thun holt sich in Luzern ersten Saisonsieg

  • Thun gewinnt in Luzern trotz einer schwachen 2. Halbzeit mit 2:0.
  • Für die Berner Oberländer ist es in der 4. Super-League-Runde der 1. Vollerfolg der Saison.
  • Die Luzerner bleiben im 3. Ligaspiel in Folge ohne Torerfolg.
  • In den weiteren Spielen schlägt Sion Lugano 1:0 und Xamax holt sich in Zürich ein 2:2.

Luzerns Trainer Thomas Häberli muss die Gründe für die Niederlage in der ersten Halbzeit suchen. Die Innerschweizer spielten nach vorne zögerlich und waren in der Defensive anfällig.

Havenaars Premiere

Das 1:0 von Nikki Havenaar ist das beste Beispiel für die fehlende Entschlossenheit der Gastgeber in den ersten 45 Minuten: Der Neuzugang aus Wil konnte die Flanke von Matteo Tosetti komplett freistehend aus bester Position mit dem Fuss ins Tor lenken. Für den Japaner war es das 1. Tor im Thuner Trikot.

Die Luzerner zeigten nach der Pause eine Steigerung. Sie brachten die Thuner Abwehr einige Male durcheinander und kamen zu grossen Torchancen. Francesco Margiotta kam dem Ausgleich 2 Mal nahe und Pascal Schürpf scheiterte mit einem Kopfball an Thuns Goalie Guillaume Faivre. Besser machte es Chris Kablan, der in der Nachspielzeit einen Konter zum 2:0 abschloss.

Legende: Video Sidler verliert den Ball, dann geht's schnell abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Aus sportlive vom 11.08.2019.

Luzerns Serie

Der 3. Treffer in der laufenden Super-League-Saison wollte aber nicht fallen. Seit nunmehr 270 Minuten und dem 2:0 im Startspiel in St. Gallen sind die Luzerner ohne Torerfolg.

Für Luzern und Thun geht es nun mit internationalem Fussball weiter. In den EL-Quali-Rückspielen (gegen Espanyol Barcelona respektive Spartak Moskau) müssen beide Teams siegen, wollen sie eine Runde weiterkommen.

Sendebezug: sportlive auf SRF zwei vom 11.08. um 16:00 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.