Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

1:1 in Thun Erst Lindners Parade weckt die Hoppers auf

Nach einer Viertelstunde hätte das Spiel in Thun schon vorentschieden sein können. Hätte. Denn 72 Sekunden nach dem 1:0 durch Basil Stillhart (13.) lief Dejan Sorgic zu einem Penalty an, sah seinen Versuch von GC-Goalie Heinz Lindner aber pariert.

Es war dies der verspätete Anpfiff für die Hoppers, die prompt etwas besser in die Partie fanden und durch Arlind Ajeti ausglichen (19.). Doch auch nach dem 1:1 war den Hoppers die Verunsicherung der letzten Wochen anzusehen. 6 Spiele hatte der Rekordmeister vor dem Spiel im Oberland in Serie verloren.

Schwache 2. Halbzeit

In der 2. Halbzeit flachte das Geschehen zusehends ab. Die Freistösse von Matteo Tosetti und dem eingewechselten Moreno Costanzo blieben die raren Highlights. Beide Male parierte Lindner sicher und schwang sich so endgültig zum GC-Matchwinner auf.

Thun bleibt nach dem 1:1 auf dem 3. Rang. Nach der Verletzung von Captain Dennis Hediger zum Rückrundenstart droht den Oberländern aber ein weiterer gewichtiger Ausfall: Assist-König Tosetti musste kurz vor Schluss ausgewechselt werden. Auch für die Hoppers gibt es wenig Grund zur Freude: Nach dem Punktgewinn bleibt GC Tabellenletzter.

Sendebezug: SRF zwei, Super League Goool, 24.02.19, 18:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thierry Gerber (klarer & nachvollziehbarer Kommentar)
    Wo sind die GC-Fans? Ich bin ein Bebbi, aber würde mich mächtig über den Schiri aufregen. So reg ich mich einfach über das Schweizer Fernsehen auf, dessen Bericht-Erstattung im Fussball nicht wirklich gut ist. Zuwenig Wiederholungen wichtiger Szenen und falsche Interpretationen. Beim 1:0 für Thun ist es ganz klar kein Ballverlust, sondern ein Foul am GC-Spieler. Und das Foul an Ravet ist noch viel deutlicher. Dieser Schiri wird hoffentlich Schelte bekommen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jo Egli (Jolly)
    Einmal mehr rettet Lindner GC den Punkt. 7 Spiele, 1 Punkt = verdient letzter
    Ablehnen den Kommentar ablehnen