Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung St. Gallen - Luzern
Aus Sport-Clip vom 20.04.2019.
abspielen
Inhalt

Doppelpack von «Koch» Schulz Luzern zeigt St. Gallen, was Effizienz bedeutet

Bittere Heimniederlage für St. Gallen. Da machen die «Espen» in Hälfte 1 einiges mehr fürs Spiel, doch das Tor schiesst Luzern:

  • 6. Minute: Simone Rapp wird in Extremis von Lucas gestoppt.
  • 9. Minute: Wieder ist es Rapp. Nach einem Eckball trifft er den Ball nicht richtig.
  • 20. Minute: Majeed Ashimeru wird von Schwegler mittels Tackling knapp am Abschluss gehindert.
  • 33. Minute: Nach einem Eckball trifft Captain Silvan Hefti alleinstehend nur die Latte.

Nur gerade 2 Minuten danach zeigte Luzern dem Heimteam mustergültig auf, wie man Chancen konsequent und erfolgreich zu Ende spielt. Marvin Schulz erkannte, dass der 17-jährige Leonidas Stergiou einen hohen Ball unterlaufen wird. Der Luzerner schaltete blitzschnell um, zog auf das Tor von Dejan Stojanovic zu und schloss mit einem Flachschuss zum 1:0 ab.

Auch das 2:0 fiel nach einem hohen Ball. In der 51. Minute verlängerte Shkelqim Demhasaj in den Lauf von Schulz, der dieses Mal Stojanovic mit einem Lupfer bezwingt. Im Anschluss feierte der Deutsche wie sein Landsmann Serge Gnabry mit dem «Koch-Jubel».

«Oldie» Tranquillo Barnetta traf im FCSG-Retro-Shirt in der Nachspielzeit noch zum 1:2. Eine weitere Reaktion der St. Galler blieb jedoch aus, weshalb sie zum 9. Mal in Folge gegen Luzern verloren.

Platz 7 statt 4

Die St. Galler verpassen mit dieser Niederlage den Sprung auf die Europacup-Plätze. Statt auf dem 4. Platz finden sich die Ostschweizer auf Rang 7 wieder. Luzern hingegen überholt St. Gallen, reiht sich gleich davor ein.

Sendebezug: Radio SRF 3, Live-Einschaltungen, 20.04.2019, 20:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.