Zum Inhalt springen
Inhalt

Finaler Entscheid fällt später Luganos Daprelà vorerst gesperrt

Nach seinem überharten Foul an St. Gallens Cédric Itten wird Fabio Daprelà vorerst für 2 Spiele aus dem Verkehr gezogen.

Legende: Video Daprelà foult Itten brutal abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.09.2018.

Der FC Lugano muss in den Meisterschaftsspielen vom Mittwoch gegen Xamax und vom Sonntag gegen Basel ohne Fabio Daprelà auskommen. Die Disziplinarkommission der Swiss Football League sperrt den Verteidiger mit sofortiger Wirkung für 2 Spiele.

Daprelà hatte am Sonntag im Spiel in St. Gallen (2:2) Cédric Itten gefoult und war dafür nicht sanktioniert worden. Itten zog sich bei der Aktion einen Kreuz- und Innenbandriss zu.

Nach Sichtung der TV-Bilder kam der Richter zur Ansicht, der Sachverhalt sei zur Genüge erwiesen. Er verfügte daher eine sofortige Sperre gegen Daprelà. Der Entscheid ist nicht anfechtbar.

Wie viele Partien werden es?

Der finale Entscheid der Disziplinarkommission folgt zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Beweisaufnahme ganz abgeschlossen ist. In diesem Entscheid können weitere Sanktionen ausgesprochen werden.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.