Zum Inhalt springen

Header

Video
YB-Akteur Gianluca Gaudino über sein Formhoch
Aus Sport-Clip vom 11.07.2020.
abspielen
Inhalt

Meister zu Gast in Basel Trotz Hoarau-Out: Das Offensiv-Arsenal von YB ist unerschöpflich

Die Young Boys wollen in Basel am Samstagabend Platz 1 verteidigen. Für das Koller-Team ist es das Spiel der letzten Chance.

Dem FC Basel hilft in der 30. Runde der Super League nur noch ein Sieg gegen die Young Boys, um nicht endgültig aus dem Titelrennen auszuscheiden.
Dreimal hat der FC Basel seit dem Neustart im Juni schon verloren. Der Rückstand auf das Spitzenduo YB und St. Gallen ist auf 9 Punkte angewachsen.

Voll auf Titelkurs sind hingegen spätestens seit der letzten Runde die Berner Young Boys. Der Meister holte aus den letzten 4 Partien 10 Punkte und übernahm nach dem Ausrutscher von St. Gallen in Lugano wieder die Tabellenspitze.

Video
YB-Coach Seoane: «Es ist immer noch alles offen»
Aus Sport-Clip vom 11.07.2020.
abspielen

Nsames Rückkehr

Am Samstag wird auch Jean-Pierre Nsame wieder mittun können. Der 23-fache Torschütze kehrt nach seiner Sperre zurück und soll den Bernern zum ersten Sieg im St. Jakob-Park seit Dezember 2018 verhelfen.

Der Einsatz des Liga-Toptorschützen ist für den Meister umso wichtiger, da Guillaume Hoarau gegen Thun einen Muskelbündelriss erlitt und in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird für Gelb-Schwarz.

YB-Bank schiesst Tore

Dass YB in der Offensive so gut und breit besetzt ist wie kein anderes Team in der Liga, zeigte sich aber gerade beim 4:0-Sieg über Thun. Hoaraus Ersatz Miralem Sulejmani gelangen zwei Tore. Und auch die eingewechselten Meschack Elia ( 2 Vorlagen) und Gianluca Gaudino (1 Tor) wussten zu überzeugen.

Miralem Sulejmani und Meschack Elia.
Legende: Wirbelten gegen Thun Miralem Sulejmani und Meschack Elia. Keystone

Der Deutsche kommt nach dreimonatiger Verletzungspause (von November bis Februar) immer mehr in Fahrt. 4 Vorlagen und 1 Tor in den letzten 4 Spielen belegen dies.

3 Stammspieler beim FCB zurück

Auch der FCB kann im Spitzenspiel wieder aus dem Vollen schöpfen. Mit den Innenverteidigern Eray Cömert und Omar Alderete sowie Aggressivleader Taulant Xhaka stehen Trainer Marcel Koller drei Leistungsträger wieder zur Verfügung, die zuletzt verletzt ausgefallen sind oder eine Sperre verbüsst haben (Alderete). Einzig Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird dem FCB fehlen. Der Niederländer schlägt sich mit Wadenproblemen herum.

Video
Koller: «Die Geilheit auf Tore hat in Sion gefehlt»
Aus Sport-Clip vom 11.07.2020.
abspielen

«Wir müssen uns auf Rang 3 konzentrieren», meinte Marcel Koller nach dem 0:1 gegen Sion am letzten Mittwoch und schob damit die letzten Basler Meisterträume beiseite. YB-Trainer Gerardo Seoane nimmt die vermeintliche Kapitulation des FCB im Titelrennen stoisch zur Kenntnis: «Ich nehme nicht wahr, was andere Trainer für Aussagen machen.»

Der 41-Jährige betont, sich lieber auf die Leistung seiner eigenen Mannschaft zu konzentrieren. Gleichwohl attestiert Seoane dem einstigen Serienchampion aus Basel, dass er «mit seiner spielerischen Klasse immer noch Akzente setzen kann».

SRF zwei, sportlive, 08.07.2020, 20:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Meier  (mameschnue)
    Ja, früher tönte das ganz anders, etwa wenn sich Fink über YB lustig machte. Nicht zu reden von gewissen Fans, die nur von den "Grännine" sprachen, wenn sie YB meinten. Nun, das Lachen ist dem grossen FCB momentan etwas vergangen. Trotzdem: Abschreiben darf man ihn nie, und YB wird gut daran tun, voll konzentriert zu spielen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thapisan Thayananthan  (Thapisan Thayananthan)
    Ich als Basel Fan bin von Kollers Aussage enttäuscht.... klar wird es knapp für den FCB, aber trotzdem soll er bisschen Hoffnung reinbringen. Und der Mannschaft nicht sagen Platz 3 reicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen