Zum Inhalt springen

Schürpf mit einem Doppelpack Vier Tore für erste Luzerner Punkte

Legende: Video Zusammenfassung Luzern-Lugano abspielen. Laufzeit 05:28 Minuten.
Aus sportaktuell vom 04.08.2018.
  • Luzern feiert den ersten Sieg der Saison, Lugano kassiert die zweite Niederlage in Folge.
  • Luzerns Pascal Schürpf zeichnet sich beim 4:2 gegen die Tessiner als Doppeltorschütze aus.
  • Zum Matchbericht des Spiels Basel-GC geht es hier.

Endlich – in der 3. Runde der Saison kann der FC Luzern die ersten Punkte einfahren. Im Duell gegen Lugano hätte aber alles auch anders kommen können. Beim Stand von 1:1 hatte der Brasilianer Carlinhos in der 40. Minute die goldene Chance, die Tessiner per Penalty erneut in Führung zu bringen.

Schürpf trifft, Carlinhos nicht

Luzern-Keeper Mirko Salvi entschärfte den Elfmeter, und nur 5 Minuten später zeigte Schiedsrichter Adian Jaccotett auf der anderen Seite auf den Punkt. Luzerns Pascal Schürpf machte es besser als Carlinhos, traf zum 2:1. Statt mit einem Rückstand durfte Luzern mit einem Vorsprung in die Pause gehen.

Legende: Video Einmal verschossen, einmal getroffen: Entscheidende Penaltys abspielen. Laufzeit 00:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.08.2018.

Es war eine kleine Entscheidung in einer animierten, aber wenig hochklassigen Partie. Lugano erholte sich nach dem Seitenwechsel lange nicht, lag nach Schürpfs 2. Tor gar 1:3 im Rückstand. Ein Weitschusstreffer von Balint Vecsei brachte die Hoffnung nur kurz zurück in die Reihen der Tessiner (64.).

Eleke mit einer idealen Premiere

Denn 10 Minuten später sorgte Blessing Eleke für die endgültige Entscheidung. Der 22-jährige Nigerianer schrieb eine weitere Geschichte in diesem Spiel. Der neue Hoffnungsträger in Luzerns Offensive war beim ersten Einsatz für die Zentralschweizer erst kurz zuvor eingewechselt worden.

Lugano muss sich vorwerfen lassen, nach der frühen Führung – Yao Eloge traf nach einem Eckball nach 6 Minuten per Kopf – defensiv zu sorglos agiert zu haben. Auch Luzern muss sich in der Defensive noch gewaltig steigern, soll dem ersten Sieg der Saison ein nachhaltiger Aufschwung folgen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 04.08.2018, 19:00 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.