Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Lugano - YB
Aus Sport-Clip vom 15.12.2019.
abspielen
Inhalt

Schwache Leistung in Lugano YB überwintert trotz Nullnummer als Leader

  • Im Cornaredo sehen die Zuschauer genau eine gute Torchance. Da diese kläglich vergeben wird, endet YB - Lugano 0:0.
  • Trotz des Remis kann YB seinen Vorsprung auf 2 Punkte ausbauen.
  • Hier geht es zu den Spielberichten der Begegnungen Luzern - Basel und Sion - Xamax.
  • In der Super League geht es am Wochenende des 25./26. Januar weiter.

Ganz zum Ende der 1. Saisonhälfte scheint den Topteams etwas die Luft ausgegangen zu sein. Am Samstag verpasste St. Gallen (3.) durch ein 1:3 gegen den FCZ den Sprung an die Spitze. Am Sonntag unterlag Basel (2.) beim FCL mit 1:2. Und so kam es, dass sich YB trotz eines mageren 0:0 bei Lugano den inoffiziellen Titel des Wintermeisters sicherte.

Mehr noch: Die Berner konnten ihren Vorsprung auf den FCB verdoppeln und werden mit einer Reserve von zwei Punkten in die 2. Saisonhälfte starten.

Keine Highlights im Cornaredo

Die Geschichte der Partie im Cornaredo ist schnell erzählt: Beiden Teams war anzusehen, dass die Luft im letzten Spiel vor der Winterpause draussen war. Es gab kaum Torchancen zu sehen.

Und die beste Möglichkeit hatten nicht etwa die Leader aus Bern, sondern die Luganesi: In der 73. Minute kam Filip Holender aus 5 Metern frei zum Abschluss – und schoss den Ball kläglich in den Tessiner Nachthimmel.

Video
Lugano Holender scheitert aus 5 Metern kläglich
Aus Sport-Clip vom 15.12.2019.
abspielen

Lugano wird sich grämen

Für einen Punkt gegen den Leader hätte Lugano vor dem Spiel bestimmt unterschrieben. Nach der Partie dürfte dies etwas anders aussehen. Gegen die fehlerhaften und uninspirierten Berner wäre für den Tabellensechsten eindeutig mehr drin gelegen.

Video
Fassnacht: «Lugano hat uns das Leben schwer gemacht»
Aus Sport-Clip vom 15.12.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, Super League - Goool, 14.12.19, 18:00 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.