Zum Inhalt springen
Inhalt

Sprung auf Rang 2 verpasst Basel nur mit Remis gegen Xamax

Legende: Video Zusammenfassung Basel - Xamax abspielen. Laufzeit 05:09 Minuten.
Aus Super League - Goool vom 21.10.2018.
  • Der FC Basel muss sich gegen Xamax mit einem 1:1 begnügen und verpasst den Sprung auf Rang 2.
  • In der Tabelle liegt Basel damit weiterhin 11 Punkte hinter Leader YB.
  • Xamax bleibt trotz 2. Remis gegen Basel Schlusslicht.
  • Was sonst noch geschah: Keine Tore bei Sion-GC, Lugano schlägt St. Gallen.

Dem FC Basel ist die Rückkehr in die Meisterschaft nach der Nati-Pause nur halb gelungen. Im Heimspiel gegen Aufsteiger Neuchâtel Xamax mussten sich die Basler unter den Augen von Edel-Fan Roger Federer mit einem 1:1 begnügen. Der Punktgewinn der Neuenburger im St.Jakob-Park war nicht unverdient.

Roger Federer, begleitet von Arthur Cohn und Severin Lüthi, beim Spiel Basel-Xamax.
Legende: «Dort steht das Tor!» Roger Federer, begleitet von Arthur Cohn und Severin Lüthi, beim Spiel Basel-Xamax. SRF

Basel tat sich gegen die stark verbesserte Xamax-Defensive schwer. Auch der Führungstreffer von Albian Ajeti nach 40 Minuten (per Kopf nach Flanke von Silvan Widmer) vermochte den Knopf nicht zu lösen. Ajeti hatte bereits nach 15 Minuten für einen ersten Höhepunkt vor 24'605 Zuschauern gesorgt, als er aus kurzer Distanz an Laurent Walthert scheitert.

Nuzzolo, der stete Gefahrenherd

Kurz nach der Pause war es Topskorer Raphael Nuzzolo, der mit seinem 6. Saisontor zum 1:1 traf. Der Neuenburger lenkte in der 52. Minute eine abgefälschte Flanke von Janik Kamber in die Basler Maschen.

Nuzzolo hatte bereits vor dem Basler 1:0 zwei gute Torchancen. Dabei hätte er mit etwas «Glück» auch einen Penalty herausgeholt.

Legende: Video Cömert vs. Nuzzolo: Penalty oder nicht? abspielen. Laufzeit 00:51 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.10.2018.

Nach dem 1:1 hatten beide Teams die Chance zum Sieg. Eray Cömert und Widmer vergaben für die Basler in der 57. Minute aus guter Position. Für Xamax hätten Charles Doudin und Max Veloso mit Weitschüssen in der Schlussphase treffen können.

Ungeschlagen aber ohne Überzeugung

Der FC Basel hat damit seit dem 1:7 bei YB in den letzten 4 Runden 8 Punkte geholt und nicht mehr verloren. Das Spiel gegen Xamax hat jedoch einmal mehr die spielerischen Limiten der aktuellen FCB-Equipe aufgezeigt. Gerade gegen ein Xamax, das in der laufenden Saison defensiv noch nicht überzeugen konnte, müsste mehr als ein kümmerlicher Treffer drinliegen.

Legende: Video Albian Ajeti: «Das kann es nicht sein für den FC Basel» abspielen. Laufzeit 01:33 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.10.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.10.2018, 15:50 Uhr

22 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Boris Weibel (Boris Weibel)
    tja streller macht halt lieber werbung für einen beizenführer von basel. darin sagt er, dass er nicht kochen kann. ist wohl nicht das einzige was dieser pipi nicht kann. einfach nur noch peinlich dieser vorstand und staff........
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tumepeux Imiolsch (Tumepeux Imiolsch)
    Der FCB ist es sich nicht gewohnt nur einmal pro Woche spielen zu müssen. Da dauert es halt bis man seine Leistung abrufen kann. Ich schätze bis ca. Mitte Mai wird der FCB sein Maximum rausholen und zum Endspurt starten können.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von martin blättler (bruggegumper)
      Die Hoffnung stirbt immer zuletzt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Monika Vogel (Monika Vogel)
    Eine erneut ungenügende Leistung und ein ziemlich glückliches Resultat dazu! Dabei kann ich nicht einmal ein schlechtes Spiel beklagen, denn Chancen genug! Aber das wie ist es was mich dann doch wieder verzweifeln lässt! Wie können 4 Spieler hintereinander in einer Chance vergeben? Wie kann ein Spieler der mit dem Ball alleine vor dem Tir steht und nur noch zu schiessen braucht zweifeln? Die Antwort findet man im Vorstand denn auch da ist keiner sicher in dem was er tut und das spürt man!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen