Zum Inhalt springen
Video
Der Hattrick von Michael Frey
Aus Sport-Clip vom 29.04.2018.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 17 Sekunden.

Super-League-Hattricks Frey ist mit seinem Dreierpack der Viertschnellste

Michael Frey trifft gegen den FC Sion innert 13 Minuten für Zürich dreifach. Wer war noch schneller? Wir haben die Blitz-Hattricks im Video.

In der Geschichte der schnellsten lupenreichen Hattricks seit Einführung der Zehnerliga auf die Saison 2003/04 mauserte sich Michael Frey zur Nummer 4. Der Münsinger verpasste zuletzt 3 Partien. Für seine Saisontreffer 7 bis 9 in der Meisterschaft benötigte er lediglich 13 Minuten.

Einziger Makel im Vergleich zu den anderen Blitz-Dreierpacks: Freys 3 Goals reichten dem FC Zürich im Heimspiel gegen Sion nur zu einem 3:3-Remis.

Wir erinnern uns an 3 Blitz-Hattricks in den letzten 15 Jahren.

  • 31. August 2003 – Kaders Rekord-Triplette innert 6 Minuten:

    Servette, namentlich Mohamed Kader, legt in der 8. Runde gegen die Young Boys los wie die Feuerwehr. Gerade einmal exakt 5 Minuten und 49 Sekunden benötigt der Togoer, um die Gäste bis zur 18. Minute schon mit 0:3 in Rücklage zu bringen. Es ist dies bis heute der früheste und schnellste Hattrick. Vor der Pause markiert Kader sogar noch das 4:1, was bereits das Schlussresultat bedeutet.

Video
3 Tore innert 6 Minuten: Kader
Aus Sport-Clip vom 30.04.2018.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 28 Sekunden.

  • 5. April 2014 – Karanovics Triplette innert 11 Minuten:

    Bis zur 77. Minute steht es zwischen dem FC St. Gallen und Aarau noch 1:1-unentschieden. Dann setzt Goran Karanovic zum furiosen Schlussspurt an und beschert den Ostschweizern mit einem Hattrick einen späten 4:1-Heimsieg.

Video
3 Tore innert 11 Minuten: Karanovic zum Zweiten
Aus Sport-Clip vom 30.04.2018.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 15 Sekunden.

  • 25. Mai 2015 – Karanovics erneute Triplette innert 7 Minuten:

    Erneut gelingt Goran Karanovic ein gutes Jahr später ein lupenreiner Hattrick – und wiederum ist der FC Aarau das «Opfer». Der heute 30-Jährige trifft beim 5:1-Kantererfolg sogar vierfach. Nach der Pause nimmt er dann so richtig Fahrt auf: 3 Mal muss Aarau-Keeper Ulisse Pelloni hinter sich greifen. Und ein Unglück kommt wahrlich selten allein: Denn die «Rüebliländer» steigen nach diesem Debakel aus der Super League ab.

Video
3 Tore innert 7 Minuten: Karanovic zum Ersten
Aus Sport-Clip vom 30.04.2018.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 27 Sekunden.

Sendebezug: SRF zwei, «Super League – Goool», 29.04.2018 18:00 Uhr

Meistgelesene Artikel