Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Kein Sieger zwischen Thun und Luzern abspielen. Laufzeit 04:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.03.2019.
Inhalt

Thun und Luzern spielen 1:1 Latte steht Demhasajs spätem Siegtreffer im Weg

Es hätte doch noch ein Vollerfolg werden können für Luzern: Zwar drückte Thun in der Schlussphase etwas vehementer auf den Siegtreffer. Doch eine Unachtsamkeit verschaffte Shkelqim Demhasaj in der 91. Minute eine hervorragende Konterchance.

Aus grosser Distanz setzte der Luzerner Stürmer den Ball auf die Latte. Der unmotiviert aus seinem Tor geeilte Guillaume Faivre wäre chancenlos gewesen.

Legende: Video Die Latte rettet für Thun in der 91. Minute abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.03.2019.

Schürpfs Kopfball zum Ausgleich

Mit Verspätung hatte sich der FC Luzern in der 73. Minute für eine gute 1. Halbzeit belohnt. Pascal Schürpf köpfelte eine massgenaue Flanke von Ruben Vargas zum 1:1 ins Netz.

Dass das Team von Thomas Häberli zuvor im Rückstand gelegen hatte, entsprach nicht unbedingt dem Spielverlauf. Bereits in den ersten 20 Minuten hätte das 1:0 bei drei Gelegenheiten nämlich für Luzern fallen können. Schürpfs Kopfball auf die Lattenoberkante war die grösste davon.

Die Zentralschweizer verloren nach dem Pausentee auf unerklärliche Weise den ganzen Schwung. Die Folge: Thuns Linksaussen Dominik Schwizer durfte in der 58. Minute unbehelligt in die Mitte ziehen. Sein Schuss prallte an den Pfosten, an den Rücken des sich streckenden David Zibung und von da ins Tor.

Thun weiter auf Platz 3

Das «Billard-Tor» verschaffte den zuvor sehr zögerlichen Berner Oberländern etwas Schub. Dejan Sorgic versuchte es wenig später in ähnlicher Manier wie sein Teamkollege, zielte aber zu ungenau. Ein 2:0 wäre zu diesem Zeitpunkt indes auch zu viel des Guten gewesen.

Der Punkt bringt Thun mehr als Verfolger Luzern. Weiterhin grüsst die Überraschungsmannschaft dieser Saison von Platz 3 und wahrt den Abstand von 5 Punkten auf die Konkurrenz.

Sendebezug: SRF zwei, Super League Goool, 17.03.2019, 18:00 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabian Lichtsteiner  (1901)
    Gibt es neuerdings gar keine Spielzusammenfassungen mehr oder wo ist diese zum Spiel FCT - FCL denn genau zu finden?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF sportmultimedia (SRF)
      Wegen technischer Probleme werden derzeit nicht alle Videos angezeigt. Wir arbeiten daran, das Problem zu beheben. Alle Videos können aber unter «Play SRF» angeschaut werden -> https://www.srf.ch/play/tv/themen/sport.

      Freundliche Grüsse, SRF Sport
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marc Nager  (Marc Nager)
    Seit Häberli den FCL übernommen hat, haben die Luzerner kein einziges Spiel mehr verloren. Wäre ihnen auch noch das Wettkampfglück zur Seite gestanden, hätten sie ALLE Spiele hoch gewonnen. Der FCL ist das Team in der Super League, das in den letzten mindestens fünf Spielen mit großem Abstand am besten gespielt hat und wenn sie so weitermachen plus das fehlende Wettkampfglück zurückkehrt, können sie sogar den FCB noch einholen. Aber eben, dazu müssen solche Lattenbälle wie heute im Tor landen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen