Zum Inhalt springen
Inhalt

Mini-Saisondebüt für Sefolosha Capela mit dem nächsten «Double-Double»

Houston und mit ihm der Romand Clint Capela hat in der NBA dank einem 96:88 in Chicago sein Versprechen eingelöst.

Clint Capela und Superstar James Harden schauen dem Ball hinterher.
Legende: Den Sieg vor Augen Der Schweizer Clint Capela (links) und Superstar James Harden fanden gegen Chicago je länger desto besser ins Spiel. Keystone

Gegen Brooklyn hatte Houston in der Nacht auf Samstag seinen schwachen Saisonstart aufhalten können. Als Auftakt zu «etwas Grossem» interpretierte Clint Capela hinterher den 119:111-Erfolg über die Nets.

Tatsächlich konnten seine Rockets bei Chicago prompt nachlegen. Das 96:88 bedeutete den erst 3. Saisonsieg im 8. Meisterschaftsspiel. Zur Halbzeit hatten die Gäste noch mit 54:56 zurückgelegen, ehe sie mit einem überragenden 3. Viertel (21:7) den Bulls den Wind aus den Segeln nahmen.

Sefolosha ohne Wirkung

Houston-Superstar James Harden steuerte bei seiner Rückkehr 25 Punkte bei. Wegen Schmerzen in der linken Kniesehne hatte er 3 Spiele aussetzen müssen. Clint Capela war mit 12 Punkten zwar etwas weniger ertragsreich als zuletzt. Mit zusätzlichen 12 Rebounds buchte der 24-Jährige jedoch sein 5. «Double-Double» in Folge.

Diskret blieb Thabo Sefolosha bei seinem ersten Saison-Einsatz für Utah. Dieser dauerte für den Romand ganze 3 Minuten und warf nichts Zählbares ab. Seine Jazz bezogen bei Denver denn auch eine klare 88:103-Niederlage.