Zum Inhalt springen

Header

Video
Kurzzusammenfassung des Team-Sprints der Frauen
Aus Sport-Clip vom 22.12.2019.
abspielen
Inhalt

1. Podestplatz im Team-Sprint Fähndrich und van der Graaff glänzen mit dem 3. Rang

  • Ganz starke Leistung der Schweizerinnen: Nadine Fähndrich und Laurien van der Graaff brillieren in Planica als Dritte.
  • Im heftigen Schneetreiben von Slowenien holt das Duo den ersten Schweizer Podestplatz in einem Team-Sprint.
  • Bei den Männern klassieren sich Roman Furger und Jovian Hediger auf dem 6. Rang.

Erster Schweizer Podestplatz überhaupt im Team-Sprint: Das Duo Fähndrich und van der Graaff lief in Planica auf den 3. Rang. Die Luzernerin und die Bündnerin mussten sich lediglich den beiden schwedischen Duos knapp geschlagen geben.

Bei starkem Schneefall sicherte vor allem Fähndrich der Schweiz diesen Podestplatz: Auf der letzten Ablösung stellte die 24-Jährige mit ihrer Zeit alle in den Schatten und kämpfte sich vom 5. auf den 3. Rang vor.

An der Spitze drangeblieben

Doch auch van der Graaff zeigte bei den widrigen Bedingungen eine solide Leistung und blieb stets an der Spitze dran. Das Duo hatte bereits seinen Halbfinal gewinnen können.

6. Platz für Furger/Hediger

Bei den Männern klassierten sich Roman Furger und Jovian Hediger in einem starken Feld auf dem 6. Rang. Die Norweger feierten einen Doppelsieg. Das zweite Schweizer Männer-Duo, Erwan Käser und Roman Schaad, war im Halbfinal ausgeschieden.

Video
Kurzzusammenfassung des Team-Sprints der Männer
Aus Sport-Clip vom 22.12.2019.
abspielen

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 22.12.2019, 11:05 Uhr