Zum Inhalt springen
Inhalt

105. Tour de France zu Ende Kristoff siegt bei Thomas' Triumph-Fahrt nach Paris

  • Alexander Kristoff gewinnt die letzte Etappe der 105. Tour de France im Sprint.
  • Geamtsieger Geraint Thomas wird tradtionsgemäss nicht mehr attackiert.
  • Als bester Schweizer beendet Stefan Küng die Rundfahrt auf Rang 53.
  • Die Tour de France 2019 startet am 29. Juni in Brüssel (Be).

Kristoff setzt sich im Sprint durch

Die 21. und letzte Etappe der 105. Tour de France wurde wie erwartet eine Angelegenheit für die Sprinter. Am Ende hatte Alexander Kristoff die stärksten Beine. Der Norweger setzte sich im Spurt vor dem Deutschen John Degenkolb und dem Franzosen Arnaud Demare durch.

Im Fokus stand auf dem letzten Teilstück aber vor allem Tour-Sieger Geraint Thomas. Der Waliser konnte es gemächlich angehen, da seine Spitzenposition traditionell nicht mehr angegriffen wurde.

Das Schlussklassement

1. Geraint Thomas (Gb) 83:17:13 Stunden
2. Tom Dumoulin (Ho) +1:51 Minuten
3. Chris Froome (Gb) +2:24

Thomas konnte seine Triumph-Fahrt über die 113 km Houilles nach Paris richtig geniessen. Denn schon nach Kilometer 61 fuhr das Feld ein erstes Mal auf den Champs-Elysées ein, insgesamt passierten die Fahrer die Ziellinie auf der berühmtesten Strasse der Welt 5 Mal.

Rsadfahrer.
Legende: Ein Prost auf den Triumph Der entthronte Chris Froome (rechts) gratuliert seinem Teamkollegen Geraint Thomas zum Gesamtsieg. Imago

Der richtige und verdiente Sieger

Den Weg zum grossen Triumph ebnete Thomas in den Alpen. Der Sky-Fahrer hatte das «Maillot Jaune» nach der 11. Etappe, die er gewann, übergestreift und gab dieses fortan nicht mehr her. Der 32-Jährige triumphierte auch auf dem 12. Teilstück und verteidigte das Leadertrikot in der Folge auf den schwierigen Bergetappen in den Pyrenäen sowie dem Einzelzeitfahren am Samstag souverän.

Küng bester Schweizer

Alle vier am 7. Juli auf der Atlantikinsel Noirmoutier-en-l’Île gestarteten Schweizer beendeten die Frankreich-Rundfahrt. Als Bester klassierte sich der Thurgauer Stefan Küng auf dem 53. Gesamtrang.

Sendebezug: Livestream www.srf.ch/sport, 29.07.2018, 16:05 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.