Zum Inhalt springen
Inhalt

Italiener im Pech Tour-Aus für Nibali nach Wirbelbruch

Der frühere Tour-de-France-Sieger aus Italien muss bei der 105. Frankreich-Rundfahrt nach der 12. Etappe aufgeben.

Legende: Video Plötzlich liegt Nibali am Boden abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus sportlive vom 19.07.2018.

Vincenzo Nibali stürzte am Donnerstag auf dem Teilstück hoch zur Alpe d'Huez und erlitt dabei einen Wirbelbruch.

Der Italiener war laut eigenen Angaben nach einem Zusammenstoss mit einem Polizeimotorrad rund 5 Kilometer vor dem Ziel zu Fall gekommen. «Ich weiss nicht, was passiert ist. Da waren zwei Polizeimotorräder. Froome hat beschleunigt, ich bin ihm hinterher gefahren, dann bremste plötzlich alles und ich lag am Boden», so Nibali.

Der Vierte der Gesamtwertung, der die Tour 2014 gewonnen hatte, fuhr unter Schmerzen ins Ziel und wurde Siebter. Nibali war zwar das prominenteste, bei weitem aber nicht das einzige Opfer auf der Alpenetappe.