Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweizer Volleyball-Nati verliert gegen starke Slowakei
Aus Sport-Clip vom 14.05.2021.
abspielen
Inhalt

EM-Qualifikation Slowakei ist zu stark für die Schweizer Volleyballer

  • Das Schweizer Volleyball-Nationalteam der Männer wahrt trotz der Viersatz-Niederlage gegen die Slowaken die Chancen auf eine EM-Teilnahme im September.
  • Für die Equipe von Trainer Mario Motta wird beim Turnier im rumänischen Ploiesti die Partie am Samstag gegen den Gastgeber wegweisend werden.
  • Die erste Begegnung gegen den Gastgeber hatte die Schweiz gewonnen.

Die Schweizer Mannschaft startete gegen den Gruppenfavorit Slowakei souverän. Mit einer einwandfreien Leistung liessen sie die Hoffnung auf einen Coup aufkommen. Daraus wurde aber nichts. Letztlich setzte sich die Klasse der Slowaken durch. Die Schweiz verlor schlussendlich mit 1:3 nach Sätzen (25:19, 21:25, 22:25, 21:25). Die Slowakei hatte bereits die erste Partie gewonnen, damals ohne Satzverlust. Im Schweizer Team überzeugten insbesondere Jovan Djokic mit 19 und Luca Ulrich mit 17 Punkten.

Für die EM im September in Polen, Tschechien, Finnland und Estland qualifizieren sich der Gruppensieger und 5 von 7 Gruppenzweiten. Ein klarer Sieg gegen Rumänien würde womöglich den Weg ebnen, um erstmals an einer EM-Endrunde teilzunehmen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen