Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

2. Testwoche in Montmelo Mercedes überrascht mit Upgrade

Trotzdem kommen die «Silberpfeile» nicht an die Konkurrenz heran. Bestzeit fuhr Lando Norris im McLaren.

Lewis Hamilton
Legende: Der neue Mercedes Lewis Hamilton zum Start der 2. Testwoche. Imago

Mercedes hat die 2. Testwoche im spanischen Montmelo mit einer überraschenden aerodynamischen Ausbaustufe eingeleitet. Das Upgrade umfasst unter anderem Modifikationen an der Nase, dem Flügel und dem Unterboden des W10.

Weltmeister Lewis Hamilton erzielte am Vormittag eine Zeit von 1:20,332 Minuten. Am Nachmittag fuhr Teamkollege Valtteri Bottas wieder mit der alten Frontpartie, musste aber bald abbrechen. Tagesbestzeit fuhr Lando Norris im McLaren (1:17,709 Minuten), gefolgt von Pierre Gasly im Red Bull (+0,006) und Lance Stroll (Racing Point/+0,115).

Schumacher im Alfa Romeo?

Antonio Giovinazzi im Alfa Romeo kam in 1:18,859 auf die fünftschnellste Zeit. Für mehr Schlagzeilen sorgte der Hinwiler Rennstall indes mit Medienberichten, wonach Mick Schumacher bereits diesen Frühling als Testfahrer eingesetzt werden könnte. Der 19-jährige Sohn von F1-Legende Michael Schumacher ist bei Alfa Romeos Partnerteam Ferrari unter Vertrag.