Zum Inhalt springen

Header

Max Verstappen analysiert die Lage mit Sebastian Vettel.
Legende: Diskussion nach dem Qualifying Max Verstappen analysiert die Lage mit Sebastian Vettel. imago images
Inhalt

GP Mexiko Keine Pole Position für Verstappen

Quali-Sieger Max Verstappen ist um 3 Positionen zurückversetzt worden. Neu auf der Pole steht Charles Leclerc im Ferrari.

Max Verstappen hat die Pole Position für den Grand Prix von Mexiko abgeben müssen. Der Niederländer wurde von den Rennkommissären in der Startaufstellung um drei Positionen zurückversetzt, weil er nach dem Unfall von Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas das Tempo nicht wie vorgeschrieben verlangsamt hat.

Leclerc und Vettel in der 1. Reihe

Durch die Strafe erbte der Monegasse Charles Leclerc, der schon bei vier von fünf Rennen seit der Sommerpause von ganz zuvorderst gestartet war, die Pole Position. Sein Ferrari-Teamkollege Sebastian Vettel komplettiert die Frontreihe.

Hamilton vor dem nächsten Titel?

WM-Leader Lewis Hamilton im Mercedes startet als Dritter vor Verstappen. Der Titelverteidiger aus England kann im Rennen am Sonntag (live ab 19:30 Uhr auf SRF zwei) vorzeitig Weltmeister werden, wenn er 14 Punkte mehr holt als sein finnischer Teamkollege Bottas.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 26.10.2019, 19:55 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Konrad Pfister  (Konrad Pfister)
    Welche Kommentare? Soweit ich sehe, gibt es nur den Ihren?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jeanôt Cohen  (Jeanot)
    Wenn ich die Komentare hier lesen, dann muss ich davon ausgehen das dies alles alte langweilige Leute ohne jeder Leidenschaft sind. Natürlich ist es nicht korrekt was Max Verstappen tat. Aber im Kampf, und mit so viel Leidenschaft, noch jung, da werden halt auch fehl entscheiden getroffen! Ich hoffe nur das die Leute die solche negativ Komentare schreiben, wenigstens selber immer super vernünftig sind auf der Strasse, wo keine Kampf statt findet.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Silvio Spescha  (Silla)
      Herr Cohen, es gibt Regeln und ohne die Regeln gibt es eben solche Durcheinander wie Sie es beschreibem. Das ist kein Fehlentscheid, sondern ein von den Kommisären nach dem Quali getroffenen Entschluss. Negative wäre der Entscheid, wenn Verstappen vor Bottas gefahren wäre. genau so hat es Michael Stäuble erleutert. Regeln Herr Cohen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Jeanôt Cohen  (Jeanot)
      Herr Silvio Spescha
      Da haben sie recht! Und es ist auch richtig das es folgen hat wenn man sich nicht an Regeln halten, sowie bei Max Verstappen. Ich reden hier aber über die Komentare.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen