Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

GP Russland in Sotschi 2 denkwürdige Rekorde im Visier und erstmals Zuschauer

In Sotschi sind erstmals in dieser Saison Fans zu einem F1-Rennen zugelassen. Im Fokus stehen Hamilton und Räikkönen.

Lewis Hamilton mit der Siegertrophäe des GP Russland.
Legende: Stand in Sotschi schon 4 Mal zuoberst auf dem Podest Lewis Hamilton mit der Siegertrophäe des GP Russland. Keystone

2 denkwürdige Bestmarken könnten beim GP von Russland in Sotschi eingestellt werden:

  • Anzahl GP-Siege: Gewinnt Lewis Hamilton das Rennen in Sotschi, würde er auf 91 GP-Siege kommen und damit den Rekord von Michael Schumacher einstellen. «Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal an diesem Punkt sein würde», sagte der Mercedes-Pilot nach seinem Triumph Nummer 90 in Mugello. Ende der Saison dürfte Hamilton auch in Sachen Weltmeistertitel, nämlich 7, mit Schumacher gleichziehen.
Archiv: Hamilton feiert in Mugello den 90. GP-Sieg
Aus sportpanorama vom 13.09.2020.
  • Anzahl Rennen in der Formel 1: Kimi Räikkönen wird in Sotschi zum 322. Mal in der Formel 1 an den Start gehen. Damit wird der finnische Alfa-Romeo-Pilot die Bestmarke von Rubens Barrichello (BRA) egalisieren. Sein Debüt gab Räikkönen 2001 im Sauber-Rennwagen und holte seither 21 Siege und wurde Weltmeister 2007.

Programm-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Den GP in Sotschi können Sie über das Wochenende wie folgt mitverfolgen:

  • Sa, 13:55 Uhr: Qualifying live SRF info und SRF Sport App
  • So, 12:30 Uhr: Rennen live SRF zwei und SRF Sport App

Beim GP von Sotschi geht es zudem erstmals raus aus Zentraleuropa, und erstmals werden gut gefüllte Tribünen erwartet. Die Organisatoren wollen 30'000 Tickets verkaufen und damit das Areal rund um die Olympia-Wettkampfstätten von 2014 zur Hälfte füllen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen