Zum Inhalt springen

Header

Zusammenfassung GP Ungarn
Aus Sport-Clip vom 02.08.2021.
Inhalt

Hamilton neuer WM-Leader Ocons unverhoffte Premiere bei Chaos-GP in Ungarn

Ein turbulenter Ungarn-GP wird überraschend zur Beute des Franzosen Esteban Ocon. Lewis Hamilton führt das WM-Klassement wieder an.

Das Podest*

  • 1. Esteban Ocon (FRA, Alpine-Renault)
  • 2. Lewis Hamilton (GBR, Mercedes)
  • 3. Carlos Sainz (ESP, Ferrari)

* Sebastian Vettel war im Rennen auf den 2. Platz gefahren, wurde nachträglich allerdings disqualifiziert. Mehr dazu finden Sie hier.

Ocon jubelt – Hamilton neuer WM-Leader

Esteban Ocon im Alpine-Renault hat beim Grossen Preis von Ungarn den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere gefeiert – und das überraschend. Er wurde auf dem Podest von Sebastian Vettel und Lewis Hamilton flankiert. Letzterer eroberte sich die Führung im WM-Klassement zurück.

Crash in der 1. Kurve

Das doch überraschende Top-Trio ist auf einen Crash gleich nach Rennbeginn zurückzuführen. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas verbremste sich auf der regennassen Strecke in der 1. Kurve, verlor den Grip und räumte damit mehrere Autos ab.

Bottas verursacht Massencrash in der 1. Kurve
Aus Sport-Clip vom 01.08.2021.

Das Rennen war nicht nur für den finnischen Unfallverursacher vorzeitig zu Ende, auch Sergio Perez (Red Bull), Charles Leclerc (Ferrari) und Lance Stroll (Aston Martin) schieden aus. Max Verstappen fiel auf den 13. Platz zurück und konnte mit seinem lädierten Auto nicht zum Angriff blasen.

Bottas kassiert Strafe

Box aufklappenBox zuklappen

Valtteri Bottas wurde im Nachgang des Rennens für das Verursachen des Unfalls bestraft und für den nächsten GP in Belgien um 5 Plätze strafversetzt. Das gleiche Schicksal ereilt Lance Stroll.

Hamilton allein beim Re-Start

Der anschliessende Re-Start sorgte für ein Kuriosum: Auf der mittlerweile wieder trockenen Strecke wechselten bis auf Hamilton sämtliche Fahrer die Reifen. Der Brite, der sich alleine an der Startlinie wiederfand, tat selbiges erst in der nächsten Runde und fiel dann an die hinterste Position des Feldes zurück.

Hamilton steht alleine an der Startlinie
Aus Sport-Clip vom 01.08.2021.

Aber Hamilton konnte im Gegensatz zu Verstappen aus dem Vollen schöpfen. Der Brite setzte zu einer famosen Aufholjagd an, holte sich letztlich den 3. Platz und rutschte nachträglich nach dem Entscheid der Rennkommissionäre noch auf Rang 2. Im Kampf um den WM-Titel hat er Verstappen wieder überholt.

Die Alfa-Romeo-Fahrer

Nach der nachträglichen Disqualifikation Vettels erbte Kimi Räikkönen als 10. zwar einen Zähler. Williams-Mercedes (7. Nicholas Latifi, 8. George Russell) konnte sich in der Konstrukteurs-WM jedoch gleich 10 Punkte aufs Konto gutschreiben lassen.

So geht es weiter

In 2 Wochen steht der 12. Grand Prix der Saison auf dem Programm. Am 29. August wird beim Grossen Preis von Belgien um WM-Punkte gefahren.

SRF info, sportlive, 01.08.2021, 14:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Senn  (Lukmanier)
    @Herr Baumgartner während alle anderen Piloten im Umfeld auf der Bremse gestanden sind, hat Bottas noch hochgeschaltet. Ja, was soll ich daraus schliessen???
  • Kommentar von Peter Senn  (Lukmanier)
    Sehr geehrter Herr Baumgartner ich möchte dem Rennstall Mercedes auf keinen Fall unterstellen, Bottas in irgendwelcher Weise zu einem Zwischenfall instruiert zu haben. Auch Ihr Simulationsargument mag stimmen, nur wenn einer nach dem Start mit einem solchen Tempoüberschuss vor einer engen Kurve in den Vordermann hineinrauscht, ist die Wahrscheinlichkeit für eine Kettenreaktion in Form eines Kegels doch recht gross, einfache Physik, oder nicht?
    1. Antwort von Melchior Walcher  (melchiorwalcher)
      Und Sie glauben im Ernst, Bottas hätte das mit der Absicht gemacht, dass Verstappen am Schluss abgeschossen wird?
      So nach dem Motto, 'hauen wir mal drauf, den VER wirds dann schon treffen...
      Wenn ja, dann ist das echt eine dämliche Unterstellung.
  • Kommentar von Jerome Strässle  (Jeromestr)
    das war ja mal richtig schwach von srf...
    keine post race Interviews und auch die siegerehrung mit der champagnierdusche wurden uns vorbehalten..
    mehr als enttäuscht...