Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Vettels entscheidender Fahrfehler, der zur Strafe führt abspielen. Laufzeit 00:45 Minuten.
Aus sportlive vom 09.06.2019.
Inhalt

Vettel abgeblitzt Der Kanada-Sieg bleibt bei Hamilton

Die 5-Sekunden-Strafe gegen Sebastian Vettel vom GP Kanada bleibt bestehen. Das entschieden die Rennkommissare.

Der Sieg beim GP Kanada gehört nun definitiv Lewis Hamilton. Das entschieden die Rennkommissare aus Montreal bei einer Sitzung am Rande des GP Frankreich. Ferrari hatte im Rahmen einer Anhörung neue Indizien gegen die 5-Sekunden-Strafe, die Sebastian Vettel in Kanada den Sieg gekostet hatte, vorgelegt.

Mekies verpokert sich

Resultat: Die Strafe wird nicht aufgehoben, weil «keine relevanten oder bedeutenden neuen Informationen» vorliegen würden. Ferrari-Sportdirektor Laurent Mekies hatte sich bei einer Pressekonferenz am Freitagmittag noch überaus zuversichtlich gezeigt. Ferrari habe seit dem Rennen Zugang zu neuen Beweisen erhalten, die «überwältigend» seien.

Neben der Niederlage am grünen Tisch war die «Scuderia» auch auf der Rennstrecke chancenlos. Mercedes dominierte den ersten Trainingstag in Le Castellet.