Zum Inhalt springen

Tom Lüthi auf Rang 20 Marquez stürzt, holt die Pole und wird bestraft

Der Spanier fährt in Austin die schnellste Zeit, wird nachträglich aber um 3 Plätze zurückversetzt. Tom Lüthi startet hinter Teamkollege Franco Morbidelli.

Legende: Video Marquez bringt Landsmann Viñales auf die Palme abspielen. Laufzeit 0:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.

Marc Marquez sorgte im Qualifying zum GP von Amerika in Austin einmal mehr für Aufsehen. Der Spanier stürzte zu Beginn des Abschlusstrainings, liess sich per Roller an die Box zurückchauffieren und fuhr mit der Ersatz-Honda seine 74. Pole Position heraus – dachte man.

Zu langsam unterwegs – Pole aberkannt

Marquez, der vor 2 Wochen in Argentinien für böses Blut bei der Konkurrenz sorgte, wurde aber nachträglich um 3 Plätze zurückversetzt. Der 25-Jährige war auf der Ideallinie zu langsam unterwegs und störte damit Maverick Vinales, der von hinten angebraust kam. Vinales erbt nun die Pole.

Lüthi beklagt «fehlenden Grip»

Tom Lüthi, der in 3 von 4 Trainings schneller als Franco Morbidelli war, musste sich im Qualifying mit Rang 20 begnügen und lag knapp drei Zehntel hinter seinem Teamkollegen (17.). Der 31-jährige Emmentaler klagte über «fehlenden Grip» auf dem kurvenreichen Kurs in Texas.

Legende: Video Lüthi: «Bin sauer und enttäuscht» abspielen. Laufzeit 1:41 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.

Startplatz 11 für Aegerter

In der Moto2 startet Dominique Aegerter wie vor 2 Wochen in Argentinien als 11. aus der 4. Startreihe.

Legende: Video Aegerter: «Es liegt viel drin im Rennen» abspielen. Laufzeit 1:44 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.