Zum Inhalt springen

Header

Video
Marquez bringt Landsmann Viñales auf die Palme
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.
abspielen
Inhalt

Tom Lüthi auf Rang 20 Marquez stürzt, holt die Pole und wird bestraft

Der Spanier fährt in Austin die schnellste Zeit, wird nachträglich aber um 3 Plätze zurückversetzt. Tom Lüthi startet hinter Teamkollege Franco Morbidelli.

Marc Marquez sorgte im Qualifying zum GP von Amerika in Austin einmal mehr für Aufsehen. Der Spanier stürzte zu Beginn des Abschlusstrainings, liess sich per Roller an die Box zurückchauffieren und fuhr mit der Ersatz-Honda seine 74. Pole Position heraus – dachte man.

Zu langsam unterwegs – Pole aberkannt

Marquez, der vor 2 Wochen in Argentinien für böses Blut bei der Konkurrenz sorgte, wurde aber nachträglich um 3 Plätze zurückversetzt. Der 25-Jährige war auf der Ideallinie zu langsam unterwegs und störte damit Maverick Vinales, der von hinten angebraust kam. Vinales erbt nun die Pole.

Lüthi beklagt «fehlenden Grip»

Tom Lüthi, der in 3 von 4 Trainings schneller als Franco Morbidelli war, musste sich im Qualifying mit Rang 20 begnügen und lag knapp drei Zehntel hinter seinem Teamkollegen (17.). Der 31-jährige Emmentaler klagte über «fehlenden Grip» auf dem kurvenreichen Kurs in Texas.

Video
Lüthi: «Bin sauer und enttäuscht»
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.
abspielen

Startplatz 11 für Aegerter

In der Moto2 startet Dominique Aegerter wie vor 2 Wochen in Argentinien als 11. aus der 4. Startreihe.

Video
Aegerter: «Es liegt viel drin im Rennen»
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Hansruedi Strebel  (Hänne)
    Im Handgelenk hat natürlich nur ein sehr kleines Hirn seinen Platz,das reicht gerade fürs Gas geben.
  • Kommentar von martin blättler  (bruggegumper)
    Es muss anscheinend erst Tote geben,bis dieser Kamikaze ausgebremst wird.
    Auch auf diesem Niveau sollte etwas Sportsgeist vorherrschen.
  • Kommentar von Felice Limacher  (Felimas)
    WANN wird endlich M. Marquez von den Verantwortlichen in den Senkel gestellt? Ausser seinem hervorragenden Können hat das was er macht nicht viel mit Sport zu tun. Er lebt seine Egospiele auf der Rennstrecke aus und das ist nicht in Ordnung!
    1. Antwort von Sandro Margutti  (Grotto)
      Wenn man weiss, dass man aussergewöhnlich gut ist, und dann solchen Quatsch macht auf der Strecke, dann hat das mit dem intelligenz-Quozient zu tun... Der arme Mann kann nicht mal viel dafür