Zum Inhalt springen
Inhalt

In Madonna im Fokus Meillard: «Ich hoffe, diesmal komme ich ins Ziel»

Nach seinen beiden Podestplätzen in Saalbach sind die Blicke auch in Madonna di Campiglio auf Loïc Meillard gerichtet.

Legende: Video Meillard vor dem Nachtslalom in Madonna di Campiglio abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.12.2018.

Loïc Meillard strotzt vor Selbstvertrauen. Das Mammutprogramm der vergangenen Tage hatte es zwar in sich, der Neuenburger erreichte aber gleichzeitig neue Sphären. In Saalbach heimste der 22-Jährige die ersten beiden Podestplätze seiner Karriere ein.

Natürlich bin ich entspannter. Ich kenne mich besser, kenne den Weltcup-Zirkus besser. Das hilft sicher, freier zu sein.
Autor: Loic Meillard

Der Nacht-Slalom in Madonna di Campiglio kommt für Meillard deshalb gerade rechtzeitig. Erst recht, weil er im Trentino noch eine Rechnung zu begleichen hat. Im letzten Jahr sorgten unter dem Flutlicht andere Schweizer für die Musik. Meillard musste nach einem Einfädler hingegen die Segel streichen.

«Ich hatte letztes Jahr viel Spass in Madonna, es ist ein schöner Hang. Ich hoffe, diesmal komme ich ins Ziel», blickte der nun zweifache Podestfahrer auf das Spektakel voraus.

Das Selbstvertrauen stimmt jedenfalls. Und dass Meillard schnell sein kann, wissen spätestens seit den Rennen in Saalbach auch seine Konkurrenten.

Live-Hinweis

Den 1. Durchgang des Slaloms der Männer in Madonna di Campiglio können Sie ab 15:40 Uhr live auf SRF zwei mitverfolgen.