Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Österreicher redet Klartext Hirscher über Comeback: «Keine Chance und keine Lust»

Marcel Hirscher hat zu den Gerüchten über ein allfälliges Comeback klar Stellung bezogen.

Marcel Hirscher.
Legende: Keine Rückkehr Marcel Hirscher schliesst ein Comeback aus. imago images

Marcel Hirscher wird im alpinen Ski-Weltcup definitiv kein Comeback geben. «Absolut keine Chance und keine Lust», betont der 31-Jährige am Montagabend im Gespräch mit Servus-TV.

Es war mir nie bewusst, dass es so aufgegriffen wird.

Der achtfache Gesamtweltcupsieger hatte zuletzt durch die Absolvierung eines Skitrainings im Rennanzug auf der Reiteralm samt gepostetem Video in den sozialen Medien für zahlreiche Spekulationen in aller Welt gesorgt.

«Es war mir nie bewusst, dass es so aufgegriffen wird», sagte Hirscher. Der Hintergedanke sei gewesen, einfach wieder einmal richtig Skifahren zu gehen.

Video
Archiv: Rückblick auf Hirschers beispiellose Karriere
Aus Sport-Clip vom 04.09.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Bei dem momentanen Rückstand von 700 Punkten auf die Schweiz ist das eben ein reines "Wunschdenken der Össi" den Marcel wieder auf der Piste siegen zu sehen!
    Besser wäre es den Nachwuchs zu fördern und heranzuziehen und das geht nicht von einem Tag zum anderen, dies hat, auch die Schweiz erfahren als sie immer den Össis hinterher fahren musste!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Beat Reuteler  (br)
    Bei all den Hashtags mit Hinweisen auf die Sponsoren dürfte der Hintergedanke wohl nicht bloss "richtig skifahren" gewesen sein. Es war offenischtlich wichtig, dass man wieder einmal in den Medien erscheint. "Richtig skifahren" ist ja ohehin ein extrem dehnbarer Begriff.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Martin Gebauer  (Mäde)
      Genau! Für mich z.B. besteht "richtig Skifahren" aus First Lines im hüfttiefen Pulverschnee oder einem coolen Tag im Park. Ich sehe zwar gerne Skirennen, aber wenn ich selber fahre, habe ich immer etwas Mitleid mit den Posertypen, mit ihren Slalom oder Riesenslalomski und der Racerattitüde.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen