Zum Inhalt springen

Header

Audio
Leute versammeln sich im Park am Gleisdreieck in Berlin.
Lorenzo Pesce
abspielen. Laufzeit 56:10 Minuten.
Inhalt

Aus der Brache auferstanden – neu gestalteter Stadt-Raum

«Tacheles», «Gleisdreieck» und «Erlenmatt» – drei Projekte in Berlin und Basel zeigen, was aus städtischer Brache entstehen kann und was dies für Mensch und Natur bedeutet.

Download

B wie Brache – B wie Berlin oder Basel: In vielen europäischen Städten verschwinden gegenwärtig die letzten Brachen. Und zugleich entstehen neue Gestaltungsräume, die durchdacht sein wollen und nachhaltig genutzt werden sollen. Kein leichtes Unterfangen für die Stadtplanung, die sich mit der Verdichtung von Wohnraum, Gewerbe, Verkehr und Grünzonen befassen muss.

«Kontext» geht der Frage nach, welche Bedeutung städtische Brachen haben und wie sich deren Gestaltung auf die Stadtentwicklung auswirkt.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen