Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Stadtklima-Initiative wurde mit fast 60% abgelehnt - der Gegenvorschlag mit knapp 55% angenommen.
Keystone / Arno Balzarini
abspielen. Laufzeit 20 Minuten 29 Sekunden.
Inhalt

Chur: Nein zur Stadtklima-Initiative, Ja zum Gegenvorschlag

Die Stadtklima-Initiative verlangte eine verkehrsberuhigte Stadt. In den nächsten zehn Jahren sollte jährlich ein Prozent der Strassenfläche in Fussgänger-, Bewegungs- oder Grünzonen umgewandelt werden. Der Gegenvorschlag der Stadtregierung ging weniger weit und wurde angenommen.

Download

Weitere Themen:

  • Regierungsrats- und Kantonsratswahlen im Kanton St. Gallen: Die bisherigen Regierungsräte wurden wiedergewählt. Für zwei weitere Sitze braucht es einen zweiten Wahlgang. Im Kantonsrat legt die SVP um sieben Sitze zu.
  • Ersatzwahlen Regierungsrat im Kanton Glarus: Im 1. Wahlgang erreicht niemand das absolute Mehr. Der zweite Wahlgang findet am 24. März statt.
  • Weitere kommunale Abstimmungen im Überblick.

Mehr von «Regionaljournal Graubünden»