Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nun will es die EU genau wissen
Aus HeuteMorgen vom 11.05.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 32 Sekunden.
Inhalt

Beziehung Schweiz-EU Die EU will Antworten auf konkrete Fragen

Der neue Ansatz in den Verhandlungen mit der EU stösst auf Skepsis. Trotz Gesprächen sieht die EU keinen Lösungsansatz.

Die EU-Kommission informierte die 27 Mitgliedsländer letzte Woche über die Sondierungsgespräche, welche Staatssekretärin Livia Leu führte mit Juraj Nociar, dem Generalsekretär des für die Schweiz zuständigen EU-Kommissars Maros Sefkovic.

Keine Anzeichen für grundsätzliche Fortschritte – so könne man die Treffen mit der Gesandten des Schweizer Bundesrates gemäss EU-Diplomaten zusammenfassen.

EU bleibt skeptisch

Der nunmehr vertikale Ansatz der Schweiz, offene Fragen je nach Dossier unterschiedlich zu regeln, stösst weiterhin auf grosse Skepsis seitens der EU, zumal die Schweiz dies ja auch auf neue Abkommen anwenden möchte. Das ist nicht überraschend.

Die Streitbeilegung, die Rolle des obersten europäischen Gerichts, die dynamische Übernahme von EU-Recht durch die Schweiz, die Beihilferegeln, alle diese Fragen blieben aber offen. Trotz Sondierungsgesprächen hat die EU-Kommission immer noch kein klares Bild, welche Lösungsansätze die Schweiz erkenne.

Erst Antworten, dann vielleicht Verhandlungen

Auf Anfrage von Radio SRF bestätigt die EU-Kommission, dass sie der Schweiz darum einen Fragenkatalog übergeben habe. Sie erwarte nun Antworten in schriftlicher Form. Gemäss EU-Kommission gehe es darum, keinen Aufwand zu scheuen, um Klarheit bei allen offenen Fragen zu schaffen. Erst anschliessend könne sie beurteilen, ob die Vorschläge der Schweizer Regierung eine valable Grundlage für weitere Verhandlungen bildeten.

Die Rollen in diesem Spiel bleiben unverändert: Die EU-Kommission drängt auf Klartext. Die Schweiz lässt sich treiben.

Video
Aus dem Archiv: Neustart EU-Schweiz
Aus Tagesschau vom 25.02.2022.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 44 Sekunden.

SRF 4 News, 11.05.2022; Heute Morgen, 06:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen