Zum Inhalt springen

Header

Audio
EU empfiehlt Corona-Testpflicht für Einreisende aus China
Aus HeuteMorgen vom 05.01.2023. Bild: EPA/Robin van Lonkhuijsen (Symbolbild)
abspielen. Laufzeit 1 Minute 24 Sekunden.
Inhalt

Coronawelle in China Restriktionen für China-Reisende: Wo gelten welche Regeln?

Impfung, negativer Test, Einreiseverbot: Viele Länder beschränken die Einreise für Ankommende aus China.

Angesichts der massiven Coronawelle empfehlen die EU-Staaten eine Testpflicht für Reisende aus China. Wie reagieren andere Länder, und welche Reise-Restriktionen gelten wo?

Deutschland: Bei Reiseantritt wird mindestens ein Antigenschnelltest benötigt. Zudem werden bei der Einreise stichprobenhaft Tests gemacht und es soll Abwasserkontrollen geben, die am Frankfurter Flughafen bereits angelaufen sind.

Frankreich: Auf den Flügen nach Frankreich müssen alle Passagiere eine Maske tragen, an französischen Flughäfen werden die Ankommenden getestet. Zudem müssen Reisende aus China vor Ankunft einen negativen Coronatest vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Italien: Als erstes europäisches Land führte Italien für alle Reisenden aus China verpflichtende Antigentests bei Ankunft ein. Bei positivem Ergebnis folgt ein PCR-Test und im Krankheitsfall eine Quarantäne, von der sich die Betroffenen freitesten müssen. Ausgenommen von der Regel sind Kinder unter sechs Jahren.

Österreich: Vor dem Abflug aus China müssen Reisende einen Test durchführen und das negative Ergebnis vor Besteigen des Flugzeugs vorlegen. Zudem wird das Abwasser aller Flugzeuge aus China kontrolliert.

Keine Testpflicht für China-Einreisende in der Schweiz

Box aufklappen Box zuklappen

Wie das Bundesamt für Gesundheit auf Anfrage von SRF schreibt, sehe es derzeit keinen Handlungsbedarf, eine Testpflicht für die Einreise in die Schweiz einzuführen.

«Die überwiegende Mehrheit der Menschen in der Schweiz ist geimpft und/oder hat sich infiziert. Sie besitzen daher einen hohen Schutz vor einem schweren Verlauf von Covid-19. Daher gehen wir nicht davon aus, dass die aktuellen Infektionen in China eine erhöhte Gefahr für das Schweizer Gesundheitssystem darstellen».

Dennoch prüfe das BAG, insbesondere unter Berücksichtigung epidemiologischer Kriterien, die Test-Empfehlung der EU.

Grossbritannien: Reisende über zwölf Jahre müssen vor Ankunft der Fluggesellschaft einen negativen Coronatest vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dies gilt für alle direkten und indirekten Flüge sowie Transit-Passagiere.

Belgien: Hier muss künftig vor der Abreise aus China ein negativer Coronatest vorgewiesen werden. Ausserdem will Belgien bei Flugzeugen aus dem asiatischen Land das Abwasser auf neue Covid-19-Varianten testen.

Griechenland: Ankommende müssen einen höchstens 48 Stunden alten negativen Coronatest vorweisen können. Eine medizinische oder FFP2-Maske an Bord der Flugzeuge wird empfohlen.

Schweden: Ankommende müssen einen negativen Test vorweisen. Die Pflicht gilt für Personen ab zwölf Jahren, jedoch nicht für schwedische Staatsbürger.

Spanien: Vor dem Besteigen eines Flugzeuges brauchen Reisende aus China einen negativen Coronatest oder den Nachweis einer kompletten Impfung mit einem von Spanien anerkannten Impfstoff.

Restriktionen in weiteren Ländern

Box aufklappen Box zuklappen

Einen negativen Coronatest verlangen auch Israel, Indien, Japan, Katar und Taiwan. Dies gilt auch für Südkorea, wo sich Reisenden bei der Ankunft zudem einem weiteren PCR-Test unterziehen müssen.

Malaysia hingegen setzt nur auf Fiebermessen und Abwassertesten.

Thailand geht strikter vor – alle Einreisende müssen mindestens zweifach geimpft sein und bei Transit in ein Land mit Testpflicht einen Nachweis einer Krankenversicherung erbringen.

In Marokko gilt seit dem 3. Januar ein Einreiseverbot für Passagiere aus China – unabhängig von der Staatsbürgerschaft.

USA: Allen Flugreisenden aus China ab zwei Jahren müssen sich spätestens zwei Tage vor Abflug aus China, Hongkong oder Macau testet lassen, unabhängig von ihrer Nationalität oder ihrem Impfstatus. Ausserdem wollen die US-Behörden Abwasserproben aus Flugzeugen im internationalen Reiseverkehr entnehmen. 

Australien und Kanada: Beide Länder verlangen von Personen, die aus China ankommen, zur Einreise einen höchstens 48 Stunden alten negativen Coronatest.

SRF 4 News, 5.1.2023, 14:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen