Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Impeachment-Verfahren Roberts, McConnell, Trump: Das sind die wichtigsten Akteure

Im Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump sollen in den kommenden Tagen die Ankläger und die Verteidiger des US-Präsidenten zum Zug kommen. Darunter sind bekannte Namen – einer auch aus einem früheren Amtsenthebungsverfahren.

Video
Aus dem Archiv: Beginn Amtsenthebungsverfahren gegen Trump
Aus Tagesschau vom 16.01.2020.
abspielen
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomi Capelli  (thomicapelli)
    Ich wünschte mir dass Leute die keine Ahnung haben einfach ruhig sein würden. Ich lebe seit 14 Jahren in Florida und kann mir keinen besseren Präsidenten als Mr Trump vorstellen! Ja, USA Forst, aber so sollte auch die Schweiz denken, Schweiz first, Frankreich first, usw... Es sollte dem eigenen Land gut gehen, dann können wir über andere sprechen. Wieso die USA alles bezahlen soll (NATO, UN, ...) und die anderen nur profitieren ist mir ein Rätsel. Kümmert euch um die Schweiz, Schweizer!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alois Keller  (eyko)
    Auch wenn es nicht so kommt, ich würde mir die Absetzung von Trump wünschen. Er hat der ganzen Welt nur geschadet. Sein Eigenlob was er nicht alles für die USA getan hat stinkt zum Himmel. Es geht vielen Amerikanern wirtschaftlich heute noch schlecht. Die Kluft zwischen arm und reich ist gross. Steuersenkungen nur für die Reichen - doch typisch, nicht? Amerikas Staat lebt auf Pump. Was wird da noch rauskommen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Marti Müller  (Co2=Leben)
      -Keineswegs waren die Steuersenkungen nur für reiche
      -Wirtschaft läuft gut
      -Frieden in Syrien und Korea
      Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus InternationalLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen