Zum Inhalt springen
Inhalt

Staatsbegräbnis in Ghana Abschied von Kofi Annan

Legende: Video Ein «aussergewöhnlicher globaler Anführer» wird verabschiedet. (unkommentiert) abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus News-Clip vom 13.09.2018.
  • Kofi Annan ist mit einem Staatsbegräbnis in Accra beigesetzt worden.
  • Der amtierende UNO-Generalsekretär António Guterres bezeichnet seinen Amtsvorgänger als «aussergewöhnlichen globalen Anführer».
  • Der Ghanaer war im Alter von 80 Jahren in seiner Wahlheimat Schweiz nach kurzer Krankheit verstorben.

Rund 2000 geladene Gäste nahmen an den Trauerfeierlichkeiten teil. Darunter auch Alt Bundesrat Adolf Ogi als Vertreter für die Schweiz.

In seinen zehn Jahren an der Spitze der UNO galt Annan als das moralische Gewissen der Welt. Zusammen mit der Weltorganisation erhielt er 2001 den Friedensnobelpreis.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Matthias Stäubli (M. Stäubli)
    Elder Statesman zu sein, das wollen viele sein. Man hat sie bei McCains Begräbnis wieder gesehen, die selbsternannten oder hochgejubelten Anwärter. Hier aber geht der einzige, der diesen Titel verdient. Der einzige auf weiter Flur. - Mutig, integer, unbeugsam und aufrichtig. RIP elder statesman!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen