Zum Inhalt springen

Header

Audio
Noch kein direktes Treffen zwischen Joe Biden und Xi Jinping
Aus SRF 4 News aktuell vom 06.10.2021.
abspielen. Laufzeit 03:17 Minuten.
Inhalt

Topdiplomaten in Zürich Das verspricht sich China vom Treffen mit den USA

Heute kommt es in Zürich zu einem überraschenden Treffen. Vertreterinnen und Vertreter aus China und den USA haben ihre Teilnahme angekündigt. Die Gespräche fallen in eine Phase starker Spannungen zwischen den beiden Ländern.

Warum findet das Treffen ausgerechnet jetzt statt? Man kann es als eine Art Follow-up-Treffen nach dem kürzlichen Telefonat zwischen US-Präsident Joe Biden und Chinas Präsidenten Xi Jinping sehen. Es gibt Einiges zu besprechen. Denn die Spannungen zwischen den USA und China haben in letzter Zeit zugenommen, man denke an die kürzliche Machtdemonstration der chinesischen Kampfjets vor Taiwan, an die intensiveren Beziehungen zwischen Taiwan und den USA, die Peking verärgern dürften, und daran, dass die USA derzeit mit anderen Ländern in der Region enger zusammenspannen, um Chinas Macht einzudämmen.

Legende: Für China soll der Topdiplomat Yang Jiechi anreisen. Reuters

Warum wurde Zürich als Austragungsort ausgesucht? Die Schweiz als neutrales Land hat für beide Seiten Vorteile. Und die Schweiz hat auch Erfahrung mit solchen Spitzentreffen, es ist geradezu eine Tradition, solche Gespräche in der Schweiz zu führen. Ausserdem hat die Schweiz im Vergleich zu vielen anderen westlichen Ländern immer noch recht gute Beziehungen zu China. Sie hält sich zum Beispiel mit Kritik an China zurück – auch mit Kritik an der Kommunistischen Partei. Deshalb kommt für China eher die Schweiz für ein solches Treffen infrage als ein Land, zu dem man ein schwierigeres Verhältnis hat.

Weiss man, worum es bei dem Gespräch gehen wird? Der genaue Inhalt ist nicht bekannt. Das chinesische Aussenministerium hat sich sehr knapp dazu geäussert. Es bestätigte im Grunde bloss, dass das Treffen stattfinden wird. In Peking wird spekuliert, dass es darum gehe, die Kommunikationskanäle zwischen den zwei Seiten zu verbessern. Wegen der zunehmenden Spannungen könnte auch ein direktes Treffen zwischen Joe Biden und Xi Jinping ein Thema sein.

Das wäre zwar schwierig, weil Xi sein Land inzwischen seit rund eineinhalb Jahren nicht mehr verlassen hat, quasi seit Beginn der Pandemie. Aktuell sieht es so aus, als würde Xi auch nicht zum G20-Gipfel reisen. Aber vielleicht gibt es eine Möglichkeit für ein virtuelles Treffen.

Legende: Jake Sullivan, Joe Bidens Nationaler Sicherheitsberater, wird in Zürich erwartet. Reuters

Wie stehen die Chancen einer Annäherung heute in Zürich? Es geht jetzt erst einmal darum, weiter miteinander zu kommunizieren. Sich direkt auszutauschen, ist auch für die chinesische Seite sehr wichtig. Denn Baustellen zwischen Washington und Peking gibt es derzeit genug. Allein der Handelsstreit schwelt trotz zuletzt freundlicheren Tönen nach wie vor weiter.

Nur noch ausgewählte Artikel kommentierbar

Box aufklappen Box zuklappen

Liebe Userinnen und User. Wir wünschen uns einen konstruktiven Diskurs ohne Beleidigungen, Diskriminierung und Falschinformation. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, unser Kommentar-System umzustellen. Neu konzentrieren wir uns auf ausgewählte Themen und geben nicht mehr alle Artikel zum Kommentieren frei. Täglich wollen wir so 3 bis 5 Debatten lancieren, die unser Community-Team dafür umso enger begleiten kann. Die kommentierbaren Artikel finden Sie unter «Die Debatten des Tages». Mehr Infos gibt es hier. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen mit Ihnen!

SRF 4 News, 06.10.2021, 06:40 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen