Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Trotz zivilen Ungehorsams Über 300 Wissenschaftler unterstützen Extinction Rebellion

  • Über 300 Wissenschaftler aus mehr als 20 Ländern unterstützen Strassenblockaden und andere Formen des zivilen Ungehorsams von Klima-Aktivisten.
  • In einer gemeinsamen Erklärung schreiben sie, die Untätigkeit der Regierungen gegenüber der Klima- und Umweltkrise rechtfertige gewaltlose Proteste und Aktionen – auch wenn damit Gesetzesgrenzen überschritten würden.

Audio
Extinction Rebellion - wer sind sie?
aus Rendez-vous vom 20.09.2019. Bild: Keystone
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 17 Sekunden.

Die Aktivistengruppe «Extinction Rebellion» hat in den vergangenen Tagen in London, Amsterdam, Berlin und vielen anderen Städten weltweit mit unterschiedlichen Aktionen dafür protestiert, dass Regierungen weltweit deutlich mehr gegen den Klimawandel unternehmen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel