Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Auswirkungen der Pandemie Flughafen Zürich verschiebt Neubauten

  • Der Chef des Flughafen Zürich will die Investitionen in den kommenden drei Jahren zurückfahren.
  • Wachstums-Projekte wie der Terminal-Neubau sollen verschoben werden, wie Stephan Widrig in einem Interview mit den CH-Media-Zeitungen sagte.
Audio
Aus dem Archiv: 2020 und 2019 – Zwei sehr unterschiedliche Jahre für den Flughafen Zürich
03:23 min, aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 04.12.2020.
abspielen. Laufzeit 03:23 Minuten.

2020 sei ein «historisch einmaliges Jahr für die Luftfahrt» gewesen mit einem dramatischen Verkehrseinbruch. «Wir haben Kosten und Investitionen gekürzt, Stellen abgebaut, die Dividende nicht ausbezahlt und neues Fremdkapital aufgenommen», betonte Widrig. Er rechnet damit, auch ein «schwieriges 2021» ohne staatliche Unterstützung aushalten zu können.

Gespart werden soll auch weiterhin. «Projekte, die sich noch in einem frühen Planungsstadium befinden und die auf ein höheres Passagiervolumen ausgerichtet sind, verschieben wir um drei bis fünf Jahre», so der Flughafen-Chef. Die verschobenen Projekte betreffen auch die Neubauten von Dock A und Terminal 1 – das soll die Investitionssumme beträchtlich senken.

Keine Beschränkungen nach Impfung oder Test

Mit Blick auf die Corona-Pandemie plädiert Widrig darauf, dass Passagiere, die eine Impfung oder ein negatives Testergebnis vorweisen können, von Reisebeschränkungen und Quarantäneregeln ausgenommen werden. Er hofft, dass sich dieser Ansatz bis März durchsetzt. «Wegen eines minimalen Restrisikos darf man nicht den ganzen Reiseverkehr unterbinden», so Widrig. Eine Impfpflicht lehnt er hingegen ab.

SRF 4 News, 14.01.2021, 06:00 Uhr ;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen