Zum Inhalt springen

Header

Video
Ignazio Cassis zur Teil-Mobilmachung Russlands
Aus Tagesschau vom 21.09.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 18 Sekunden.
Inhalt

Cassis’ Händedruck mit Lawrow Alt Bundesrat Couchepin: «Die Kritik an Cassis ist lächerlich»

Im Rahmen der jährlichen UNO-Generaldebatte traf gestern Bundespräsident Ignazio Cassis den russischen Aussenminister Sergej Lawrow. Das russische Aussenministerium veröffentlichte daraufhin ein Bild, auf welchem die beiden Politiker händeschüttelnd posieren und Cassis gutgelaunt in die Kamera lächelt – ausgerechnet am Tag der Bekanntgabe der russischen Teil-Mobilmachung

Dieses Bild sorgt vielerorts für Unverständnis. Pascal Couchepin, alt Bundesrat und FDP-Parteikollege des Bundespräsidenten, kennt die Gepflogenheiten auf dem diplomatischen Parkett und hat für die Kritik kein Verständnis.

Pascal Couchepin

Pascal Couchepin

Alt Bundesrat

Personen-Box aufklappen Personen-Box zuklappen

Pascal Couchepin (FDP) war von 1998 bis 2009 Bundesrat. Zuerst als Vorsteher des damaligen Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements (EVD), ab 2003 als Innenminister. In den Jahren 2003 und 2008 amtete der Walliser als Bundespräsident.

SRF News: Ein Foto zeigt, wie Aussenminister Cassis dem russischen Aussenminister Lawrow die Hand schüttelt und lächelt. Können Sie die Kritik an diesem Bild verstehen?

Pascal Couchepin: Nein, die Kritik ist lächerlich. Wir pflegen immer noch diplomatische Beziehungen zu Russland und dann gehört ein solches Begrüssungsfoto einfach dazu. Viel wichtiger ist, was Cassis mit Lawrow besprochen hat. Er hat Klartext gesprochen und die Scheinreferenden in den besetzten Gebieten kritisiert. Das ist, was wirklich zählt – nicht ein Lächeln oder ein Händedruck.

Es wäre ein grosser Affront, wenn Cassis zum russischen Aussenminister sagen würde, er wolle auf keinem Foto mit ihm abgelichtet werden.

Genau an dem Tag, an dem Russland die Teil-Mobilmachung bekannt gibt, zeigt sich Cassis lächelnd mit Lawrow. Das ist doch ein unglücklicher Zeitpunkt.

Gestern war die UNO-Generalversammlung. Am Rande traf sich Cassis mit Lawrow. Dass nun genau an diesem Tag die Teil-Mobilmachung bekannt wird, darauf kann Cassis doch keinen Einfluss nehmen. Ich sehe nicht, warum dies ein Problem sein soll. Ich empfinde auch nicht mehr viel Wertschätzung gegenüber Lawrow, aber er ist der russische Aussenminister. Es ist gut, dass die Schweiz mit Russland nach wie vor Gespräche führt.

Dass der Bundespräsident dabei lächelt, finden Sie nicht unpassend?

Wenn man einen Menschen trifft, zeigt man mit einem kleinen Lächeln positive Gefühle. Das ist normal und sollte hier jetzt nicht zum grossen Thema werden.

Wäre es nicht geschickter gewesen, auf das Foto zu verzichten? Ist das überhaupt möglich?

Nein. Dass es in einer solchen Situation ein Foto gibt, kann man kaum verhindern. Zudem wäre es ein grosser Affront, wenn Cassis zum russischen Aussenminister sagen würde, er wolle auf keinem Foto mit ihm abgelichtet werden. Das geht aus diplomatischen Gründen nicht.

Das Gespräch führte Primus Ettlin.

Lawrow und Cassis.
Legende: Sorgt für Kritik: Händedruck zwischen Cassis und Lawrow im Rahmen der UNO-Generaldebatte in New York Twitter/@mfa_russia

Tagesschau, 21.09.2022, 19.30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen