Zum Inhalt springen

Header

Video
Schnelltest-Anfragen überfordern Apotheken
Aus Tagesschau vom 22.03.2021.
abspielen
Inhalt

Corona-Schnelltests Wohin, wenn die Apotheke keinen Schnelltest (mehr) hat?

In welchen Apotheken bekomme ich einen Schnelltest?

Zwar sieht der Bund seit dem 15. März eine breite Teststrategie von Corona-Schnelltests in Apotheken vor. Aber aktuell bieten gerade mal 276 Filialen schweizweit Corona-Schnelltets an – das sind nicht mal 20 Prozent aller Apotheken im Land. Die wenigen Filialen, die Schnelltests im Angebot führen, haben eine klar begrenzte Testkapazität und sind daher oft ausgebucht. Praktisch überall muss man sich, um einen Schnelltest zu ergattern, vorher bei der Apotheke online oder telefonisch anmelden.

In einigen Städten wie Aarau gibt es keine einzige Apotheke, die Schnelltests anbietet. Der Grund: Für viele Apotheken ist es kaum möglich die nötigen Schutzmassnahmen, die für die Durchführung von Schnelltests nötig sind, einzuhalten.

Alle Apotheken des Verbands Pharma Suisse, die Schnelltest anbieten, finden Sie auf www.ihre-apotheke.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster

Wo soll ich am besten hin, wenn die Apotheke keinen Schnelltest (mehr) hat?

Wer kurz vor dem Nachtessen mit Freundinnen und Freunden oder dem Osterbrunch mit den Eltern keinen freien Termin in einer Apotheke mehr findet, kann es in einem grossen Corona-Testcenter versuchen. Viele Covid-Testzentren bieten nebst dem standardisierten PCR-Tests neu auch gratis Schnelltests an. Aber auch hier lohnt sich vorher ein Check im Internet, ob eine Voranmeldung nötig ist. Im grossen Testcenter Kasernenareal in Zürich beispielsweise kann man einen Schnelltest machen, muss sich vorher aber zwingend für einen Termin online registrieren.

Auch ein Telefonanruf in der eigenen Hausarztpraxis kann sich lohnen. Viele Arztpraxen führen zusätzlich zu den PCR-Tests auch Corona-Schnelltests durch. Das Gleiche gilt für Spitäler.

Wichtig zu beachten: die Öffnungszeiten. Vielerorts werden Schnelltests nur unter der Woche angeboten.

Die meisten Kantone führen auf ihrer Kantons-Website eine Übersicht aller Standorte, die Schnelltests durchführen.

Übersicht Kantons-Websiten, Link öffnet in einem neuen Fenster

Wieso schliessen ausgerechnet jetzt einzelne Testzentren?

Trotz der breiten Testoffensive des Bundes haben sich einzelne Kantone dazu entschieden, bestehende Testzentren, die auch aktuell Corona-Schnelltests anbieten, zu schliessen. Im Kanton Bern gibt es ab dem 28. März auf dem Areal beim Flughafen Bern-Belp kein Drive-In-Corona-Schnelltestzentrum mehr. Im Testzentrum Bernexpo in der Stadt Bern bietet der Kanton aber noch PCR-Speichelschnelltests an. Bei diesen liegt das Resultat zwar nicht innert Minuten, aber immerhin noch am selben Tag vor.

Auch der Kanton Luzern schliesst am 26. März sein letztes Drive-in-Testzentrum.

Die Schliessung von Testzentren in einer Zeit, in der sich die Bevölkerung vermehrt testen lassen soll, scheint widersprüchlich.
Die Kantone würden die Umsetzung der Teststrategie situativ anpassen, erklärt die Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren GDK auf Anfrage. Zudem würden gezielte Testungen zunehmend auch dezentral, das heisst in Betrieben oder Schulen, durchgeführt.

Wann kommen endlich die Selbsttests für zu Hause?

Das ist noch nicht bekannt. Antigen-Speichelschnelltests – also die Corona-Selbsttests – sind zurzeit noch nicht verfügbar, da das Bundesamt für Gesundheit noch keine Produkte validiert hat. Sobald es aber validierte Selbsttests gibt, sollen diese über die Apotheken kostenlos an die Bevölkerung abgegeben werden. Gemäss Strategie des Bundesamts für Gesundheit BAG sollen dann pro Person und Monat fünf Selbsttests gratis erhältlich sein.

Tagesschau, 22.03.2021, 19:30 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Schmid  (Hand und Fuss)
    Ein Trauerspiel und eine Unverschämtheit, was mir hier als Bürger abgeliefert wird, der sich seit 1 Jahr akribisch einschränkt und seit Wochen mit FFP2-Masken im Job gezwungenermassen täglich mit vielen Menschen in Innenräumen zusammentrifft.
    Die Mutationen will ich nicht zu meinen alten Eltern tragen, da sie trotz Impfung gefährlich sind. Tests wären eine Lösung, seit Monaten bekannt, nucht ein ei ziger Baustein wird halbwegs adäquat organisiert.
  • Kommentar von Martin Vischer  (Martin Vischer)
    Hat der Bund für die Schnell-Tests das Marketingkonzept der Sony Playstation PS5 kopiert. Gross Werbung machen, dann aber viel zu wenig Stück anbieten. Vielleicht soll so der Wert eines Schnelltests gesteigert und ein Run ausgelöst werden.
  • Kommentar von Heinz Michel  (Joshuatree)
    Ich habe in „ meine Apotheke.ch“ in Bern gesucht welche Apotheken so schnelltests hätten? Leider kam die meldung zu ihrem Suchbegriff wurde nichts gefunden! SRF was soll dieser link???
    1. Antwort von SRF News (SRF)
      @Heinz Michel
      Guten Morgen. Der Link funktioniert bei uns. Liebe Grüsse, SRF News.