Zum Inhalt springen

Header

Audio
400'000 Impfdosen und die Zeit drängt
Aus HeuteMorgen vom 06.04.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 33 Sekunden.
Inhalt

Noch 400'000 Impfdosen mRNA-Impfstoffe: BAG prüft Verlängerung des Haltbarkeitdatums

Beim Bund lagern noch rund 400'000 Impfdosen, die schon bald verfallen. Die Behörden wollen die Impfstoffe – wenn möglich – über das Ablaufdatum hinaus verwenden.

Die beiden in der Schweiz zugelassenen mRNA-Impfstoffe von Moderna und Pfizer/Biontech sind neun Monate haltbar. Für die rund 400'000 Impfdosen, die derzeit noch bei der Armeeapotheke eingelagert sind, läuft diese Frist demnächst ab.

Doch der Bund will diese Dosen noch nicht verloren geben. Immerhin werde laufend geprüft, ob nicht benötigter Impfstoff an andere Länder weitergegeben werden könnte, schreibt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) auf Anfrage von SRF.

Und es teilt weiter mit: «Möglicherweise kann das Ablaufdatum nach hinten geschoben werden. Dies hängt von den Stabilitätsdaten ab. Wir arbeiten mit den Herstellern daran, diese Daten zu erhalten, damit diese Impfdosen im Idealfall länger gelagert werden können.»

Abklärungen mit Herstellern laufen

Diese sogenannten Stabilitätsdaten verraten, unter welchen Bedingungen und wie lange ein Medikament stabil ist, also bis wann es so bleibt und wirkt, wie es sollte. Die Zulassungsbehörde Swissmedic bestätigt entsprechende Anträge der Impfstoff-Produzentinnen, äussert sich aber weder zum Verfahren noch zum Zeithorizont.

Ziel ist es nach wie vor, eine Vernichtung der Impfdosen zu vermeiden.
Autor: Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Bringen die Abklärungen mit den Impfstofffirmen nichts, dann bleibe nur eines, schreibt das BAG: «Falls das nicht geht und die Dosen nicht doch noch verimpft werden können, werden sie letztlich vernichtet werden müssen. Ziel ist es aber nach wie vor, dies zu vermeiden.»

Falls das Ablaufdatum verlängert werden kann, ist es denkbar, dass die noch vorhandenen Impfdosen auf den Herbst hin als Auffrischimpfungen wieder nötig und gefragt sein könnten.

HeuteMorgen, 06.04.2022, 06:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen