Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Reisen ins Ausland Die EU anerkennt das Schweizer Covid-Zertifikat

  • Die EU-Kommission hat grünes Licht für das Schweizer Covid-Zertifikat gegeben, wie die Brüsseler Behörde am Donnerstag in Brüssel mitteilte.
  • Damit wird das Schweizer Covid-Zertifikat von allen EU-Staaten anerkannt. In der EU gilt das EU-Zertifikat seit dem 1. Juli.
  • Ab Freitag können Schweizerinnen und Schweizer, die in den Sommerferien in ein EU-Land, nach Island oder Norwegen reisen wollen, ihr Covid-Zertifikat bei der Einreise vorweisen.
Video
Archiv: EU wird Schweizer Zertifikat anerkennen
Aus 10 vor 10 vom 06.07.2021.
abspielen

Der im Zertifikat enthaltene QR-Code weist nach, ob jemand geimpft, getestet oder genesen ist. «Das wird EU- und Schweizer Bürgern erlauben, in diesem Sommer sicherer und freier zu reisen», wird EU-Justizkommissar Didier Reynders in einer Mitteilung der EU-Kommission zitiert.

Die Schweiz sei das erste Land ausserhalb der EU und des EWR, das am EU-Zertifikatssystem teilnehme, heisst es in der Mitteilung weiter. San Marino und der Vatikan sind zwar technisch bereit, sich dem EU-System anzuschliessen, die beiden Länder warten aber noch auf grünes Licht aus Brüssel.

Sich trotzdem informieren

Doch ganz so einfach wird das Reisen dann doch nicht: Denn gewisse unterschiedliche Einreise-Vorschriften bleiben bestehen. So etwa gibt es keine EU-weit einheitliche Gültigkeitsdauer von Zertifikaten für Genesene sowie PCR-Tests. Auch ab welchem Alter Kinder einen PCR-Test vorweisen müssen, variiert von Land zu Land.

Ausserdem ist unterschiedlich geregelt, ab wann bei einer geimpften Person der Impfschutz als vollwertig anerkannt wird. Für die Einreise muss man in vielen Ländern zudem ein Einreise-Formular – im Fachjargon «Passenger Locater Form» – ausfüllen. Hilfreiche Informationen zu den unterschiedlichen Vorschriften findet man hier.

Ausserdem entscheidet jeder Staat selber, wie er das Zertifikat in seinem Land nutzen will – also beispielsweise, ob das Corona-Zertifikat für den Restaurantbesuch oder den Besuch von Veranstaltungen vorgezeigt werden muss.

Situation kann schnell ändern

Je nach epidemiologischer Situation kann jedoch schnell Schluss sein mit der vereinfachten Einreise dank des Zertifikats. Denn die EU-Staaten können, je nach Infektionslage in einem Land, selbstständig Reisebeschränkungen einführen – sogar für vollständig Geimpfte. Wer also eine Reise plant, sollte sich kurz vor der Abreise nochmals gut über die Coronasituation im Zielland informieren.

Auch die Schweizer Behörden können schnell wieder Quarantänepflicht für Rückreisende aus gewissen Länder einführen.

Radio SRF4 News, 08.07.2021, 12 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Bernegger  (hbernegger)
    und die Schweiz akzeptiert auch das EU-Zertifikat? Ich habe deutsche Freunde, können sie hier Party machen kommen?
    1. Antwort von Thomas Leu  (tleu)
      @ Hans Bernegger: Die können schon lange Party machen in der Schweiz. Die Schweiz war immer liberaler als viele EU-Länder. Wir mussten oft einfach auf die harten Massnahmen, v.a. von Deutschland, reziporok reagieren, um uns nicht zum Narren zu machen.
  • Kommentar von willi mosimann  (willi mosimann)
    So schön wenn ich immer wieder höre, die Schweiz sei Unabhängig und Selbstbestimmend, hier das letzte Beispiel.
    1. Antwort von Thomas Leu  (tleu)
      @ willi mosimann: Wenn Sie unabhängig sein wollen, dann vielleicht am ehesten auf einer entfernten Insel. Es macht doch durchaus Sinn innerhalb Europa dort zusammenzuarbeiten, wo alle gegenseitige Vorteile davon haben, statt sich Steine in den Weg zu legen.
    2. Antwort von Dieter Strub  (STR)
      zum letzten Beispiel, Herr Mosimann. Wo genau in Europa hatte man am wenigsten Einschränkungen?
      Könnte das die unabhängige Schweiz sein?